St. Martin: ein echter Held!

Anzeige
Ein leeres Schild
Halloween am vergangenen Montag, der zentrale Duisburger St. Martinszug am kommenden Freitag: zwei Anlässe, die Kinder begeistern. Und zwei Termine, an denen es Süßigkeiten gibt. Damit aber hören die Gemeinsamkeiten auch schon auf.

Während es an Halloween reicht, "Süßes oder Saures" zu rufen, im besten Fall mit Schabernack, im schlimmsten Fall mit Ungemach zu drohen, um in den Besitz von Naschwerk zu gelangen, ist an St. Martin schon mehr Mühe gefordert. Da werden Laternen liebevoll gebastelt. Da wollen traditionell Lieder auswendig gelernt und gesungen werden, um in den Genuss von Schokolade, Bonbons und Co. zu kommen.

Was "Horror-Clowns" derzeit landauf, landab rund um Halloween so alles treiben, ist mehr als einmal eine Sache für die Polizei. Idole sehen anders aus. Keineswegs zur Nachahmung empfohlen!

St. Martin ist dagegen ein echter Held, ein Vorbild, benutzt seine Waffe, sein Schwert, um Gutes zu tun. Um seinen Mantel mit dem Bettler zu teilen. Bitte nacheifern!
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.