Tatverdächtiger nach Vergewaltigung festgenommen

Anzeige
Duisburg: Neumühl | Staatsanwaltschaft und Polizei Duisburg teilen mit: Am Freitag, 19. August, kam es tagsüber zu einer Vergewaltigung einer Minderjährigen in einem leerstehenden Gebäude in Duisburg-Neumühl. Der Täter, ein 23-jähriger Ghanaer, konnte im Nahbereich von der Polizei festgenommen werden. Gegen den Beschuldigten, der sein Opfer nicht kannte, wurde ein Haftbefehl erlassen. Die Ermittlungen dauern an.
Bei dem Tatverdächtigen soll es sich nach Medieninformationen um einen Flüchtling handeln. Über die Verletzungen des Opfers wurde nichts bekannt. Der mutmaßliche Täter soll in unmittelbarer Nähe des Tatorts gelebt haben. Die Polizei versucht offenbar derzeit vor allem aufzuklären, ob es mögliche Zeugen gibt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
30.968
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 22.08.2016 | 19:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.