Terror: Von New York bis Nizza

Anzeige
Duisburg: Duisburg | Damals: 09/11 - New York - World Trade Center - Der internationale Terrorismus nahm eine neue Dimension an. Es war fürchterlich. Der Westen, insbesondere die USA, reagierten mit martialischen Worten und mit Krieg gegen den Terror, der inzwischen ungezählte Opfer und viel Chaos gefordert hat.

Und die Kette der Terroranschläge reißt seitdem nicht ab.

Ihr bislang letztes Glied jetzt Nizza:
Ein Täter rast mit einem LKW in eine feiernde Menschenmenge und tötet, um zu töten und Angst und Schrecken zu verbreiten.

Ich frage mich, wie man auf die Täter und ihre Hintermänner gefühlsmäßig bei uns reagieren soll:

Mit Angst?

Mit Verachtung?

Mit Hass?

Mit Rachegelüsten?

Mit Mitleid?

Mit Erbarmen?

... ?
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
5.035
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 15.07.2016 | 23:04  
214
Reinhard Gebauer aus Oberhausen | 25.07.2016 | 18:18  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.