Update 2: Großbrand in Meiderich - vier Kinder räumen Tat ein

Anzeige
Symbolfoto Feuerwehr
Duisburg: Bronkhorststraße | Update 2:
Wie die Polizei Duisburg am Dienstag, 2. Mai, um 15.39 Uhr mitteilt, wurden wegen des Brandes vier tatverdächtige Kinder im Alter zwischen 12 und 14 Jahren ermittelt. In einer ersten Vernehmung hätten sie die Tat eingeräumt. Die Ermittlungen dauern an.


Update 21.03 Uhr:

Die Brandintensität und somit auch die Brandentwicklung in Duisburg-Meiderich haben deutlich nachgelassen. Die Geruchsbelästigung hat ebenfalls abgenommen. Eine Gesundheitsgefährdung geht von dem Rauch nicht aus. Der Einsatz der Feuerwehr Duisburg mit zwischenzeitlich rund 220 Kräften wird allerdings noch einige Stunden andauern.


Wie die Stadt Duisburg mitteilt, brennt es seit 17 Uhr in einer leerstehenden Schule an der Bronkhorststraße in Duisburg-Meiderich. Hier ist es zu einem Großbrand in einem leerstehenden zweigeschossigen Schulgebäude gekommen. Es sind keine Personen betroffen.

Es ist Rauch sichtbar, von ihm geht aber nach jetzigem Erkenntnisstand keine Gesundheitsgefährdung aus, jedoch kann es zur Geruchsbelästigung kommen.

Es sind 136 Einsatzkräfte der Feuerwehr zur Brandbekämpfung im Einsatz. Es gibt bisher keine Erkenntnisse zur Ursache des Brandes.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.