Update: Brand in Duisburg-Homberg erfolgreich bekämpft - Polizei ermittelt nun Brandursache

Anzeige
Symbolfoto: Feuerwehr
Update:
Das Feuer wurde erfolgreich bekämpft. Das meldet die Einsatzleitung um 15.45 Uhr. Es wurden Nachlöscharbeiten durchgeführt, und Zwischendecken und der Dachboden
mittels Wärmebildkamera kontrolliert. Durch das Landesumweltamt wird derzeit noch ein Asbestschnelltest durchgeführt, um eine Kontamination der Einsatzkräfte auszuschließen.
"Es bestand zu keiner Zeit Gefahr für die Bevölkerung", teilt die Feuerwehr Duisburg mit.
Die Entstehungsursache ist nun Teil polizeilicher Ermittlungen.



Um 12.46 Uhr wurde die Feuerwehr nach Duisburg-Homberg gerufen. Bei Eintreffen wurde ein Brand im zweiten Obergeschoss und im Dachgeschoss eines leerstehenden Gebäudes an der Mozartstraße vorgefunden. Daraufhin wurden weitere Kräfte zur Einsatzstelle entsendet. Durch die Feuerwehr werden derzeit umfangreiche Löschmaßnahmen durchgeführt. Die Feuerwehr ist mit 60 Einsatzkräften vor Ort.

Personen sind nicht betroffen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.