Zum zwanzigsten Hafenfest in Duisburg Ruhrort präsentierte Frank Schwarz neugierige Pöttekiecker und kulinarische Kracher

Anzeige

Zum 20. Hafenfest-Geburtstag wurde in Duisburg Ruhrort in diesem Jahr, unter dem Motto "Party pur an Rhein und Ruhr", besonders kräftig gefeiert.

Für eine fantastische Stimmung sorgten unter anderem ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm mit einem Mix aus Livemusik, Feuerwerk und jede Menge gutem Essen. Für den kulinarischen Part war die FSGG zuständig.

Das "Frank Schwarz Küchenteam" präsentierte sich mit verschiedenen Speise- und Getränkeständen vor der Bühne an der Schifferbörse und in der exklusiven "Duisport-Lounge" am Richard-Hindorf-Platz. Hier kamen wirklich alle Gäste auf ihre Kosten.

Das optische Highlight war das große Höhenfeuerwerk, das Freitagabend kurz nach 23 Uhr tausende Zuschauer total beeindruckte.

Das nächste Highlight ließ natürlich nicht lange auf sich warten. Denn Frank Schwarz lud Pöttkiecker Wolfgang Trepper und Kai Magnus Sting zum Showkochen ein. Die beiden Herren stellten am Herd ihr Können unter Beweis.

Die Zuschauer ließen sich auch nicht vom "Regenwetter" aufhalten. Sie spannten kurzerhand ihre Regenschirme auf und schauten zudem noch den "Pöttekieckern" auf die Finger. Kai Magnus Sting verteilte im Publikum kleine Essensproben, die er und Wolfgang Trepper zuvor zubereitet hatten.

Musikalisch wurde das Showkochen von Sängerin Petra Mölich, die trotz des Regens die Gäste zum Schunkeln brachte, begleitet. Auch Überraschungsgast Willi Meyer kurbelte mit seiner Gitarre und seinem Gesang die Stimmung ebenfalls kräftig an.
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.