Ein Nachmittag durch die Duisburg-Walsumer Rheinaue.

Anzeige
Duisburg: Spaziergang durch die Rheinaue | Das Naturschutzgebiet Rheinaue im Duisburger Stadtteil Walsum bildet den südlichen Zipfel der Feuchtzone „Unterer Niederrhein“.
Als Naherholungsgebiet bietet die Rheinaue mit ihren Wegen die Möglichkeit zu ausgedehnten Spaziergängen und der Beobachtung von Flora und Fauna.
Auf seinen über 500 Ha bietet es zahlreichen vom Aussterben bedrohten Tier- und Pflanzenarten Zuflucht. Das Gebiet ist z.T. durch Bergsenkungen, hervorgerufen durch den Kohleabbau entstanden. Die Auenlandschaft wird von vielen Hecken und den typisch niederrheinischen Kopfbäumen bestimmt. Bisher wurden knapp 190 unterschiedliche Vogelarten als Brutvögel festgestellt. Besonders zu erwähnen sind die bis zu 10.000 arktische Bläss- und Saatgänse, die im Winter das Rheinvorland als ihre Rastplätze nutzen. Dank mehrerer errichteter Nisthilfen brüten hier seit einigen Jahren Störche. Viele Jungstörche haben bisher leider nicht überlebt.
Mittels der Rheinfähre von Walsum nach Orsoy lässt sich das linksrheinische Ufer des Rheins schnell erreichen.
4
1
2
2
2
2
3
2
2
3
2
2
2 3
2
2
1 2
2
3
2
3
2
3
2
2 3
2
2
2
2
3
2
1 3
3
17
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
13 Kommentare
31.821
Henry Sten aus Emmerich am Rhein | 21.06.2017 | 17:54  
28.260
Armin von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 21.06.2017 | 18:44  
11.814
Nicole Deucker aus Oberhausen | 21.06.2017 | 18:55  
2.260
Manfred Trauschke aus Essen-West | 21.06.2017 | 18:59  
32.229
Jürgen Daum aus Duisburg | 21.06.2017 | 19:02  
35.253
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 21.06.2017 | 21:08  
44.931
Günther Gramer aus Duisburg | 21.06.2017 | 21:12  
13.730
Melanie Busche aus Menden (Sauerland) | 22.06.2017 | 06:07  
59.314
Hanni Borzel aus Arnsberg | 22.06.2017 | 13:32  
13.730
Melanie Busche aus Menden (Sauerland) | 23.06.2017 | 10:20  
52.621
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 24.06.2017 | 06:06  
12.188
Anja Schmitz aus Essen-Süd | 24.06.2017 | 22:19  
24.809
Helmut Zabel aus Herne | 02.07.2017 | 16:31  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.