Flimmernervendes Chaos

Anzeige
Ich frage (mich) schon seit der Einführung der Energiesparlampe:
"Bah! Watt issen datt für'n krankes Licht?"

Die Doku Bulb Fiction beleuchtet die Energiesparlampe auf wissenschaftlicher, ökonomischer, politischer und gesundheitlicher Ebene, neben vielen anderen kommt z.B. ein Baubiologe zu Wort, der vermag, das Licht dieser Lampen sowohl optisch als auch akustisch darzustellen. Er beschreibt es
als "flimmernervendes Chaos", und sagt, "es gibt wissenschaftliche Hinweise darauf, dass es neurologisch wirksam ist, dass es ein Stress- und Risikofaktor ist". (44:50)
Eine sehenswerte Dokumentation!
Das einzig merkwürdige war diese manipulative, robottische EU-Kommission für Energie-Pressesprecherin-Augenbrauenhoch-Mundwinkelrunter-zurücklehn-vorlehn-Thusnelda. Die sagt (1:24:13):
"...also die Glühbirne ist ein kleiner Teil, aber ein Teil einer weiteren Politik, die uns hoffentlich hilft, das Klima wirklich erfolgreich zu bekämpfen.
Hä? Das Klima bekämpfen? Wie jetzt - das Klima an sich? Für wen oder was und warum will sie das Klima bekämpfen? Oder vielleicht meint sie ja ihr eigenes verbrauchtes, miefiges, Klima als Spiegel der EU-Kommission? Oder sie ist gar keine Pressesprecherin, sondern Manuel Neuer und sie sitzt gar nicht im Parlament, sondern in Wirklichkeit auf der Toilette und sie presst gerade alles aus dem Mund statt in die Toilette.

Bulb Fiction

Farbwiedergabe (Halogen hat RA von 90!!!)

http://www.format.at/politik/international/eu-parl...

Vorsorgeprinzip

Ikea vs. Energiesparlampen

Von der Cheruskerfürstin zum Schimpfwort

Urin ist rausgekommen

Idiocracy
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.