Kantpark: Umgestaltung in den Startlöchern - erste Bäume werden gefällt

Anzeige
Die Bürger sollen sich in ihrem Kantpark wieder wohlfühlen können. (Foto: Frank Preuß)
Duisburg: Kantpark |

In dieser Woche beginnen die vorbereitenden Arbeiten zur Umgestaltung des Kantparks in der Duisburger Innenstadt mit der vorgesehenen "Gehölzentnahme", wie es laut Mitteilung der Stadt Duisburg heißt. Über 100 Bäume sollen gefällt werden.

Hierfür muss unter anderem der Parkplatz an der Düsseldorfer Straße gegenüber der Dellstraße für einige Tage gesperrt werden. Die nun anstehenden Arbeiten sollen bis Ende Januar abgeschlossen sein. Die eigentliche Umgestaltung erfolgt dann ab Mai dieses Jahres.

Die Neugestaltung des Parks wurde, so die Stadt, in den vergangenen zwei Jahren mit breiter Bürgerbeteiligung erarbeitet. Ziel des Umbaus ist es, den Park wieder für Besucher attraktiv zu gestalten und hier vor allem die Eingangsbereiche offener und transparenter zu machen, nicht einsehbare Bereiche zu beseitigen und wichtige Sichtbeziehungen, beispielsweise zum Lehmbruck Museum und in den Stadtraum, wieder herzustellen.

Weitere Informationen zu dem Thema hier
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.