Rette dich, wer kann - Platanen Teil 2

Anzeige
Es tut mir leid Natur, denn Deine Erben erheben sich gegen Dich und erledigen Dich. Du warst vollkommen in Vielfalt, mit allem im Einklang, bis der Mensch mit Gewalt in Dich eindrang. Alle Schätze, die am Anfang allen gut vertraut, sie wichen Plätzen, die auf Tränen und Blut gebaut. Ich seh' die Wunden blinder Wut auf Deiner Haut entstehn, obwohl doch die Dich verletzten damit gegen sich gehen.
Und dennoch liegt etwas Heiliges in Deiner Luft, an besonderen Plätzen, ein besonderer Duft, der mir sagt, dass jeder Weg so wichtig ist, wie jeder Fluss und jeder Baum, jeder Berg dort steht, wo er muss. Sie handeln wider ihrem Sinn, als wären sie blind, wenn ihre Ziele nicht im Einklang mit den Deinen sind.

(Aus: Gebet an den Planet - Thomas D)
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.