Schwimmende Schnäppchen: Gesellschaft für Aquarienkunde bietet mehr für Fischverliebte

Anzeige
Wunderwesen der Unterwasserwelt. (Foto: Foto: Veranstalter)
Duisburg: Tropenhaus-Aquarium | Am 3. und 4. September kommen sie alle unter den Hammer – doch keine Angst, sie werden überleben: Für den guten Zweck der Erhaltung des „Tropenhaus-Aquarium Duisburg-Hamborn“ veranstaltet die „Gesellschaft für Aquarienkunde“ e.V. auch in diesem Jahr wieder ihre große Versteigerung, auf die sich alle Aquarienfreunde freuen können.

Viele schöne, bunte, seltene, außergewöhnliche und muntere Fische sowie Wasserpflanzen und allerlei Aquarienzubehör wechseln den Besitzer, um Einnahmen für die vorbildliche Anlage des Vereins in Hamborn zu erzielen.

Die „Gesellschaft für Aquarienkunde“ betreibt in Hamborn eine vorbildliche Anlage mit teils seltenen und manchen gar vom Aussterben bedrohten Arten. Zudem gibt es eine weitere große Anlage im Aquarius-Wasserturm in Mülheim-Styrum. Der gemeinnützige Verein arbeitet eng mit dem Duisburger Zoo, für den sie mehrere Arten nachzüchtet, und vielen anderen Experten und Insidern zusammen, bietet Beratungen für Interessierte, Führungen für Schulklassen und vieles mehr an.

Ganz wichtig ist den leidenschaftlichen Aquarianern, in der Bevölkerung ein Bewusstsein für die Einzigartigkeit und Schutzbedürftigkeit der Fische und ihrer Lebensräume zu schaffen. So werden die Becken den natürlichen Lebensräumen der Fische mit Steinen, Wurzeln, Pflanzen und Mitbewohnern wie Krebstieren und Muscheln nachempfunden. Man kann hautnah in die geheimen Unterwasserwelten Südamerikas, Afrikas oder Australiens eintauchen.

Es gibt aber auch die unbekannten Tiefen „vor der Haustür“: So tummeln sich in dem Becken der „alten Ruhr“ beispielsweise die mittlerweile vom Aussterben bedrohten Edelkrebse, im wahrsten Sinne des Wortes „putzmuntere“ Gründlinge mit ihrem lustigen Bartgesicht und den großen Augen und handtellergroße Süßwassermuscheln… Was es nicht alles gibt in den großen und kleinen Welten zwischen Nil und Niederrhein.

Das Wochenende vom 3. und 4. September ist eine gute Gelegenheit nicht nur für Schnäppchenjäger und Fischverliebte, sondern auch für große und kleine Menschen, die sich für die wahren Wunderwesen der Welt mehr interessieren als für die virtuellen Pokemönnchen und ihre Verwandten. Am 3. und 4. September können Aquarienfreunde ein Schnäppchen machen.

Infos

=> Die Anlage des Tropenhaus-Aquariums an der Fürst-Pückler-Straße 18 ist von Mai bis September zwischen 8 und 18.30 Uhr und von Oktober bis April bis 15.30 Uhr geöffnet.
=> Der Eintritt ist frei.
=> Das sonntägliche Aquarianertreffen beginnt um 11 Uhr.
=> Weitere Infos hier

Text: Janina Schulze
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.