Typisch Niederrhein, Teil VI - Naturschutzgebiet Krickenbecker Seen

Anzeige
Nettetal: Krickenbecker Seen | Weiter führte unsere Tour durch das ca. 1300 ha große Naturschutzgebiet Krickenbecker Seen, das von Seen, Sumpfgebieten, Wiesen und Wäldern geprägt ist und zu den ersten, größten und ältesten Naturschutzgebieten Nordrhein-Westfalens zählt. Die gesamte Wasserfläche der vier Krickenbecker Seen, die durch Torfabbau im 16. bis 19. Jahrhundert entstanden sind, beträgt etwa 180 ha.
Teil I: Von Wachtendonk nach Grefrath
Teil II: Von Grefrath in die Hinsbecker Schweiz
Teil III: Die Stammenmühle in Nettetal-Hinsbeck
Teil IV: Die Kreuzkapelle in Nettetal-Hinsbeck
Teil V: Von der Kreuzkapelle zu den Krickenbecker Seen
4
2
4
4
5
4
6
5
5
4
5
5
13
Diesen Mitgliedern gefällt das:
12 Kommentare
26.336
Paul Scharrenbroich aus Monheim am Rhein | 04.10.2014 | 11:25  
15.605
Christiane Bienemann aus Kleve | 04.10.2014 | 11:32  
59.657
Hanni Borzel aus Arnsberg | 04.10.2014 | 13:22  
10.241
Karl-Heinz Pöck aus Bochum | 04.10.2014 | 16:12  
4.718
Gerti Dörfling aus Essen-Süd | 04.10.2014 | 20:05  
9.170
Eckhard Schlaup aus Gladbeck | 04.10.2014 | 22:36  
32.434
Henry Sten aus Emmerich am Rhein | 05.10.2014 | 00:02  
28.437
Peter Eisold aus Lünen | 05.10.2014 | 06:51  
29.345
Armin von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 05.10.2014 | 09:23  
51.603
Renate Schuparra aus Duisburg | 07.10.2014 | 00:31  
25.063
Ulrike von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 07.10.2014 | 20:02  
51.603
Renate Schuparra aus Duisburg | 08.10.2014 | 23:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.