„Auf ´ne Currywurst mit der Caritas“: Bürger und Politiker zum Dialog eingeladen

Anzeige
(Foto: Bildquelle: Caritas)

Wo kann man besser quatschen als an einer Currywurstbude? Dachte sich die Caritas im Bistum Essen und bittet vor der Landtagswahl in fünf Städten Bürger und Politiker zum Dialog an den Wurst-Wagen. Das Motto: „Auf ´ne Currywurst mit der Caritas“!

Den Auftakt macht am Montag, 3. April, um 12 Uhr die Caritas Duisburg und wählt für ihr Schwerpunktthema „Bildung“ den Veranstaltungsort Sozialzentrum St. Peter, Brückenstraße 30. Hier im „Schmelztiegel“ Hochfeld leben über 100 Nationen zusammen, was noch einmal ganz besondere Ansprüche an das Thema stellt: Was bewegt die hier lebenden Menschen? Welche Nöte, welche Hoffnungen haben sie? Und was braucht es, um gemeinsam das (Zusammen-)Leben gut zu gestalten?

"Scharf auf Ihre Meinung"

Diesen und weiteren Fragen der Bürgerinnen und Bürger stellen sich Landtagsabgeordnete Petra Vogt von der CDU, Landtagsabgeordnete Dr. Birgit Beisheim von den Grünen, Bundestagsabgeordnete Bärbel Bas von der SPD, Landtagsabgeordneter Oliver Alefs von der FDP und Bildungsdezernent Thomas Krützberg.

„Schmelztiegel“ Hochfeld

Mit dieser öffentlichen Veranstaltung bietet die Caritas den Menschen in Hochfeld und weiteren Interessierten die Möglichkeit, direkt mit Vertretern der Politik und Stadtverwaltung zu sprechen. „Wir interessieren uns für die Meinung der Bürgerinnen und Bürger, denn sie selbst sind die Expertinnen und Experten für ihr Leben, ihre Familie und ihren Stadtteil“, betont Claudia Weiss, Pressesprecherin beim Caritasverband Duisburg. „Wir freuen uns auf einen inspirierten, durchaus kontroversen und insgesamt konstruktiven Austausch und sind gespannt, was wir gemeinsam bewegen können. Und: Die Currywurst oder einen vegetarischen Snack sowie Mineralwasser gibt es natürlich gratis!“
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.