Aufruf zur erneuten Demo am 23.11.2015 um 14:00 h der Bürgerinitiative Zinkhüttenplatz vor dem Duisburger Rat ( e ) haus am Burgplatz !

Anzeige
Duisburg: Burgplatz | Das Motto lautet :

Wem gehört die Stadt oder besser gesagt : „ Es ist Murmeltag „ !

Ein Jahr später sind aus den sogenannten Meilensteinen die die Firma Douvil GmbH erfüllen sollte , Hinkelsteine geworden die den Verantwortlichen im Rathaus förmlich am Hals hängen !

Alles andere als transparent sind auch die weiteren Entwicklungen bei den Projektentwicklern von „Douvil“. Der Projektleiter ist weg, das Büro in Hamborn offenbar verweist. Die Firma hat ihren Sitz nach Duisburg verlegt, firmiert aber als eine Kleinstkapitalgesellschaft, ihre Bilanzen sind deshalb nicht mehr öffentlich zugänglich, ein Schelm wer Böses dabei denkt !

Aus der letzten Ankündigung des Planungsdezernenten Carsten Tum, der in anderthalb Wochen im Rat endlich den nächsten Verfahrensschritt auf den Weg bringen wollte, wird wohl wieder nichts: Hätte der Offenlage-Beschluss am 23. November fallen sollen, hätte sich damit bereits in der vergangenen Woche der Fachausschuss befassen müssen

Immer wieder tönt der Planungsdezernent Tum die gleiche Laier und tritt weiter auf der Stelle !

Auch das Versprechen von OB Sören Link in der WAZ , das wenn das Verkehrsgutachten kein FOC zu lässt, dann wird das Projekt beendet, ist nur eine von vielen Versprechen, die er in seiner bisherigen Amtszeit gegeben hat nur eine L Ü G E an die Duisburger Bürger/innen !

Die Stadt sträubt sich dennoch, einen Schlussstrich unter das offenkundig gescheiterte Megaprojekt zu ziehen — zu groß scheint die Furcht davor, für die bei Vertragsabschluss mangelhafte Klärung des problematischen Störfallabstandes am Ende finanziell in Regress genommen zu werden.

BI Zinkhüttenplatz
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.