Aus für das Weinfest auf der Oststraße

Anzeige
Petra Lorberg, Vorsitzende
Duisburg: Oststraße | Dies ist das Ergebnis einer langen und intensiven Diskussion, auf der Jahreshauptversammlung der Interessengemeinschaft, IG Oststraße. Petra Lorberg und Uwe Schumacher vom Vorstand der IG, die sich in den letzten Jahren intensiv um die Planung und Durchführung des Weinfestes bemüht haben erklärten, dass die Organisation einer solchen, dreitägigen Veranstaltung auf Grund der ständig steigenden Anforderungen, neben dem normalen Geschäftsalltag, nicht mehr zu leisten ist. Zusätzlich erschwert wurde die Planung in den Jahren zuvor auch durch erhöhte Auflagen seitens der Verwaltung und durch die mangelnde Koope-rationsbereitschaft einiger Auswärtiger Anbieter, so dass es immer häufiger zu kurzfristigen Absagen und Lücken in der Veranstaltung kam. Lorberg und Schumacher bedauern zu tiefst, dass hier eine langjährige Tradition (über 30 Jahre) zu Ende geht. Um den Kunden neben dem Tag der Oststraße auch weiterhin eine zweite Attraktion bieten zu können, beschlossen die Mitglieder der IG ein Herbstfest zu veranstalten, welches für Freitag, 18. September 2015 geplant ist. Durch die Konzentration auf einen Veranstaltungstag ist es der Kaufmannschaft eher möglich sich aktiv einzubringen, zu präsentieren und ist weniger abhängig von auswärtigen Anbietern.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.