Aus für Kita Rolandseckplatz

Anzeige
Bildungswerk findet keinen Ersatz

Die vom Evangelischen Bildungswerk Duisburg betriebene Kindertageseinrichtung am Rolandseckplatz in Beeckerwerth wird geschlossen. Ursachen sind die leider erfolglosen Bemühungen des Bildungswerkes, Räumlichkeiten im Stadtteil als Ersatz für das Gebäude am Rolandseckplatz, das der evangelischen Kirchengemeinde Ruhrort/Beeck gehört, zu finden.

Die Geschäftsführung folgte im Januar 2015 dem Rat eines Statikers, der einen Kita-Betrieb an den damals vorausgesagten Sturmtagen nicht empfehlen konnte, und brachte die Kita nach einer vierwöchigen Übergangszeit in der Obermeidericher Koopmannstraße in Räumen der benachbarten Grundschule in der Heisterbacher Straße unter. Die gewünschte längerfristige Lösung für die Kinder in Beeckerwerth konnte allerdings nicht umgesetzt werden, denn dies hätte "bezahlbare Räumlichkeiten" vorausgesetzt, heißt es in einer offiziellen Mitteilung.
Das Evangelische Bildungswerk befindet sich aktuell in Verhandlung mit dem Jugendamt der Stadt Duisburg über den weiteren Betrieb der Kindertageseinrichtung. "Unser Interesse und Bestreben ist es, einen einvernehmlichen Übergang des Betriebs zu gewährleisten", so Dr. Marcel Fischell, Geschäftsführer des Evangelischen Bildungswerkes. Die in der Einrichtung beschäftigten, zum Teil langjährig tätigen Mitarbeiterinnen sollen ohne Ausnahme einen Ersatzarbeitsplatz in anderen Einrichtungen des Bildungswerkes erhalten.
Die Geschäftsführung, so Fischell, bedauere sehr, sich von einer Einrichtung trennen zu müssen, die seit vielen Jahren für eine engagierte erzieherische Arbeit im Stadtteil Beeckerwerth stehe. Das große Engagement der Erzieherinnen in der Kindertageseinrichtung und der Eltern sowie dem Förderverein der Kindertageseinrichtung seien bemerkenswert. "Leider wird unser aller Engagement am Ende doch nicht belohnt", bedauerte Fischell.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
359
Petra Maas aus Neukirchen-Vluyn | 23.02.2016 | 10:19  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.