Das Mädchen Reem

Anzeige
Das vierzehnjährige Palästinensermädchen Reem hat die Diskussion ums Einwanderungsrecht weiter angefacht. Reem, vor vier Jahren mit ihren Eltern und zwei Geschwistern aus dem Libanon nach Deutschland gekommen, klagt der Bundeskanzlerin in perfektem Deutsch ihr Leid, das in der Gefahr besteht, abgeschoben zu werden. Dabei habe sie doch hier in Deutschland gebüffelt und alles dran gesetzt, aus sich was zu machen. Im Fach Deutsch stehe sie eins. Später wolle sie gern studieren. Das sei ein Herzenswunsch.

Aber da droht das Damoklesschwert Abschiebung.

Und deutsche Politiker scheinen sich einig: Nein, auf keinen Fall Abschiebung. Reem muss in Deutschland bleiben dürfen.

Womit begründen diese Politiker das? Mit dem Recht auf Asyl, um eine Verfolgung im Herkunftsland zu verhindern? - Weit gefehlt.

Der Politik geht es hauptsächlich um gut integrierte Fachkräfte.

Kann das sein, darf das sein?

Wird hier das Recht auf Asyl mit dem Leistungspotential und der Integrationsleistung der Antragsteller in einen Topf geworfen?

Geht es unseren Politikern um den Menschen an sich, wie es das Asylrecht vorsieht, oder um den Wirtschaftsfaktor Fachkräfte?

Dann können einem nur die leistungsschwachen Asylbewerber leid tun, die in ihrem Herkunftsland Angst um ihr Leben haben müssen.

Im Bewusstsein und in der Realität müssen Asylrecht und allgemeines Einwanderungsrecht klarer voneinander getrennt sein.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
21 Kommentare
5.023
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 20.07.2015 | 15:22  
5.023
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 20.07.2015 | 18:06  
5.023
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 20.07.2015 | 19:40  
5.023
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 20.07.2015 | 21:01  
5.023
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 20.07.2015 | 21:21  
5.023
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 20.07.2015 | 21:39  
324
Josef Dransfeld aus Duisburg | 20.07.2015 | 22:00  
5.023
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 20.07.2015 | 22:11  
324
Josef Dransfeld aus Duisburg | 20.07.2015 | 22:32  
5.023
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 20.07.2015 | 22:47  
5.023
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 20.07.2015 | 23:11  
5.023
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 20.07.2015 | 23:14  
324
Josef Dransfeld aus Duisburg | 20.07.2015 | 23:42  
14.294
Willi Heuvens aus Kalkar | 21.07.2015 | 20:23  
5.023
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 22.07.2015 | 12:12  
5.023
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 22.07.2015 | 21:32  
5.023
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 22.07.2015 | 22:10  
5.023
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 22.07.2015 | 22:44  
5.023
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 22.07.2015 | 23:26  
5.023
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 23.07.2015 | 10:14  
5.023
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 25.07.2015 | 10:41  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.