Das wurde auch Zeit: Beschleunigte Strafverfahren - eine gute Nachricht

Anzeige
Duisburg: Duisburg | Der Unmut über unsere Justiz ist landauf landab zu spüren, besonders da, wo Kleinkriminalität blüht und das Sicherheitsgefühl der Bürger in den Keller sinken lässt. Und wenn man dann noch in der Zeitung im Zusammenhang mit einer Straftat so oft lesen muss, nach Aufnahme der Personalien sei der Täter wieder auf freien Fuß gesetzt worden, da steigt in vielen unbescholtenen Bürgern heiliger Zorn auf, während sich bei manchen Tätern sogar ein Grinsen breitmacht.

Jetzt aber haben Justiz und Polizei in Duisburg angekündigt, Strafverfahren in viel größerer Zahl als bisher zu beschleunigen. Das soll aber nicht nur für Duisburg gelten. Nach dem vorgestellten Projekt können Täter, soweit keine Zweifel an seiner Schuld bestehen, schon am Tag selbst, spätestens aber nach wenigen Tagen abgeurteilt werden. Und damit niemand der Justiz durch die Lappen gehen kann, kann Untersuchungshaft für mehrere Tage angeordnet werden.

Solche beschleunigten Verfahren signalisieren dem Bürger, dass eine Straftat umgehend bestraft wird, so dass nicht nur das Ohnmachtsgefühl abnimmt, sondern auch das Sicherheitsgefühl gesteigert wird. Und den Tätern wird signalisiert, dass rigoros und schnell geahndet wird und sich der Rechtsstaat nichts bieten lässt.

Ausbau der beschleunigten Strafverfahren: Eine gute Nachricht.
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
18 Kommentare
3.170
Harald Martens aus Bochum | 07.02.2017 | 16:22  
34.206
Wolfgang Schroeder aus Iserlohn-Letmathe | 07.02.2017 | 16:30  
3.170
Harald Martens aus Bochum | 07.02.2017 | 17:34  
7.546
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 07.02.2017 | 17:42  
3.170
Harald Martens aus Bochum | 07.02.2017 | 18:00  
34.206
Wolfgang Schroeder aus Iserlohn-Letmathe | 07.02.2017 | 19:58  
7.546
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 07.02.2017 | 21:07  
2.545
Martina Janßen aus Hattingen | 07.02.2017 | 23:54  
3.170
Harald Martens aus Bochum | 08.02.2017 | 08:15  
2.545
Martina Janßen aus Hattingen | 08.02.2017 | 21:26  
13.983
Melanie Busche aus Menden (Sauerland) | 09.02.2017 | 06:00  
3.170
Harald Martens aus Bochum | 09.02.2017 | 08:57  
2.545
Martina Janßen aus Hattingen | 09.02.2017 | 14:14  
3.170
Harald Martens aus Bochum | 09.02.2017 | 17:37  
34.206
Wolfgang Schroeder aus Iserlohn-Letmathe | 09.02.2017 | 18:46  
3.170
Harald Martens aus Bochum | 10.02.2017 | 08:11  
7.546
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 12.02.2017 | 20:27  
13.983
Melanie Busche aus Menden (Sauerland) | 13.02.2017 | 06:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.