Die EU hängt zu viele Menschen ab - die soziale Frage ist noch nicht gelöst

Anzeige
Frieden, Wohlstand, Freiheit - die fundamentalen Ideen der europäischen Einigung. Frieden und Freiheit konnte die EU schaffen und auch den Wohlstand, schaut man sich statistische Durchschnittswerte an.

Trotzdem wankt die EU, auch die Währungsunion der Eurozone. Die gemeinsame Währung wird von immer mehr Menschen argwöhnisch beäugt.

Was aus Griechenland wird - wer mag es prognostizieren? Der Grexit bleibt weiterhin eine Option.

Und wie sieht es mit einem viel weiter reichenden Brexit aus, einem Ausscheiden des Vereinigten Königreichs von Großbritannien aus der EU? Das Referendum dazu soll spätestens 2017 stattfinden, und sein Ausgang ist sehr ungewiss.

Woher kommen aber die Zweifel an der EU, die in einigen Ländern einhergehen mit dem Erstarken populistischer Bewegungen von rechts und links? Euro- und EU-Kritiker allenthalben.

Ist womöglich eins der drei Ziele doch nicht erreicht? Bei genauem Hinsehen stellt man fest, dass von der Wohlstandssteigerung nicht alle Menschen profitieren konnten. Die Reichen werden immer reichen, die Masse derjenigen, die froh sind, irgendwie überleben zu können, wird immer größer. Die Schere zwischen Arm und Reich ist größer geworden. Es scheint, die wachsende EU-Skepsis speist sich aus der Unfähigkeit der Politik, die soziale Frage endlich zu lösen. Dabei haben die Staaten die Steuergesetzgebung selbst in der Hand.

Wie sagte Brecht: `Erst kommt das Fressen, dann die Moral.` Es könnte ergänzt werden: ... und dann erst die Wertschätzung von Frieden und Freiheit. Ein Scheitern der europäischen Idee könnte alle drei gefährden: Frieden, Wohlstand und Freiheit. Unsere Politiker in der EU sind gefordert. Bleibt zu hoffen, dass sie die Zeichen der Zeit erkennen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
13 Kommentare
46.096
Imke Schüring aus Wesel | 16.07.2015 | 00:17  
5.023
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 16.07.2015 | 11:07  
46.096
Imke Schüring aus Wesel | 16.07.2015 | 12:01  
5.023
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 16.07.2015 | 12:40  
5.023
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 16.07.2015 | 18:52  
14.289
Willi Heuvens aus Kalkar | 16.07.2015 | 18:57  
5.023
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 16.07.2015 | 19:05  
14.289
Willi Heuvens aus Kalkar | 16.07.2015 | 19:37  
5.023
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 16.07.2015 | 20:45  
5.023
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 16.07.2015 | 21:44  
5.023
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 16.07.2015 | 22:53  
5.023
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 17.07.2015 | 00:11  
5.023
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 17.07.2015 | 00:30  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.