Duisburg löscht Pegida das Licht

Anzeige
Licht aus in Duisburg

Die Solidarität der Stadtgesellschaft gegen die anti-islamistische Pegida-Bewegung steht:

Neben dem Theater und dem Stadtwerketurm wird auch der Landschaftspark Nord am kommenden Montag seine imposante Lichterkulisse verdunkeln, ebenso werden die Lichter am Rathaus und der Salvatorkirche ausgehen.

Auch der Duisburger Handel zeigt Flagge: am Einkaufzentrum Forum wird die Beleuchtung der „Goldenen Treppe“, die sonst weithin sichtbar in den Himmel ragt, ausgeschaltet. Und auch bei der Sparkasse am Kuhlenwall Karree gehen am Montag symbolisch die Lichter aus.

Oberbürgermeister Sören Link:

„Alle Institutionen, die ich heute angerufen habe, waren sofort dabei. Die Solidarität in Duisburg ist riesig. So ist Duisburg – unsere Stadt lassen wir nicht spalten.“
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.