„Ein bisschen Frieden?“ - Bärbel Bas lädt zur Diskussion ein

Anzeige
„Die weltweiten Krisenherde bestimmen auch 2016 die Titelseiten. Die Anschläge in Paris, Brüssel oder Istanbul zeigen, dass uns diese Konflikte direkt betreffen, viele Menschen flüchten genau deshalb zu uns. Wir wollen Frieden durch Verständigung schaffen und ein bisschen Frieden reicht nicht“, sagt die SPD-Bundestagsabgeordnete Bärbel Bas. Alle Interessierten lädt Bas zur Fraktion vor Ort-Diskussionsveranstaltung „Ein bisschen Frieden? – Die Krisenherde dieser Welt und die Außenpolitik der SPD-Bundestagsfraktion“ am Samstag, den 9. Juli um 10.30 Uhr in den Kleinen Prinz ein.

Gastredner Niels Annen, Außenpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, wird über die Hintergründe von Krisenherden wie Syrien informieren und sozialdemokratische Wege der Konfliktlösung diskutieren. Sicher wird auch der so genannte Brexit ein Thema sein. Der SPD-Bundestagsabgeordnete Mahmut Özdemir übernimmt die Moderation der offenen Publikumsdiskussion, MdB a.D. Johannes Pflug rundet die Veranstaltung mit einem Ausblick ab.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen und können sich im Wahlkreisbüro anmelden unter baerbel.bas.wk@bundestag.de oder 48869630. Weitere Informationen auf www.baerbelbas.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.