„Ein bisschen Frieden? – Die Krisenherde dieser Welt und die Außenpolitik der SPD-Bundestagsfraktion“ am 28. Oktober um 18 Uhr in den Steinhof

Anzeige
„Ukraine, Irak oder Syrien – die weltweiten Krisenherde bestimmen die Titelseiten und diese Krisen wirken sich auch auf uns in Duisburg aus“, sagt die SPD-Bundestagsabgeordnete Bärbel Bas. Alle Interessierten lädt Bas daher zu ihrer Duisburger Impulse-Diskussionsveranstaltung „Ein bisschen Frieden? – Die Krisenherde dieser Welt und die Außenpolitik der SPD-Bundestagsfraktion“ am 28. Oktober um 18 Uhr in den Steinhof ein.

Gastredner Dr. Rolf Mützenich, stellvertretender SPD-Fraktionsvorsitzender, wird über Hintergründe informieren. Für Bärbel Bas ist klar: „Wir können nicht nur ohnmächtig auf die schrecklichen Bilder blicken, wir wollen Frieden durch Verständigung und Zusammenarbeit schaffen.“ Der SPD-Bundestagsabgeordnete Mahmut Özdemir übernimmt die Moderation, das Schlusswort hält Johannes Pflug.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen und können sich im Wahlkreisbüro anmelden unter baerbel.bas@wk.bundestag.de oder telefonisch unter 0203/48869630. Weitere Informationen auf www.baerbelbas.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.