Eine Frage: Bewegt sich die Entwicklung der Menschheit eigentlich aufs Glück der Menschen zu?

Anzeige
Duisburg: Duisburg | Auf eine doch recht lange Geschichte kann der Mensch inzwischen zurückblicken, in der er sich selbst, sein Miteinander und den biblischen Auftrag, sich die Welt untertan zu machen, entwickelt und vorangetrieben hat.

Dabei kann man als grundlegende Triebfeder menschlichen Tuns ohne Weiteres das Streben nach Glück ansehen, wie es z.B. die amerikanische Verfassung ausdrücklich an oberster Stelle formuliert.

Meine Frage:

Passt die Entwicklung der Menschheit eigentlich zu dem Streben der einzelnen Menschen nach Glück?
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.