FDP Duisburg Nord mit neuem Vorstand

Anzeige
Duisburg: Walsum | Beim letzten Parteitag des FDP Ortsverbandes Nord wurde Rainer Weiß zum neuen Vorsitzenden gewählt. Sein Vertreter wurde Thomas Münch. Den Vorstand komplettieren Betül Cerrah, Gerhard Kamrath und Walter Koch.

Weiß dankte seinem Vorgänger Dirk Schlenke, der den Ortsverband fünf Jahre geleitet hat, für seine Arbeit, die durch große Sachlichkeit und hohe Fachkompetenz gekennzeichnet gewesen sei. Ihm sei unter anderem der Erhalt des Allwetterbades in seiner jetzigen Form zu verdanken, da er die von der Verwaltung erstellte Vorlage zur Schließung der Freibad-Funktion des Bades kritisch geprüft habe. Schlenke wies nach, dass die von der Verwaltung ermittelten Einsparpotentiale nicht erreicht werden konnten, so dass die Schließungspläne schließlich zurückgezogen wurden.

Großes Engagement und Beharrlichkeit zeigte Dirk Schlenke auch beim Erhalt der Realschule Fahrn.

Vor dem Hintergrund der PEGIDA-Demonstrationen verabschiedete der Parteitag zudem ein Positionspapier zur Integrationspolitik. „Integration bedarf der Menschen, die sich integrieren wollen, aber auch der Menschen, die Integrationsbemühungen zulassen und Integrationsbemühungen wertschätzen“, so Freidemokrat Weiß. Eine erfolgreiche und nachhaltige Integrationspolitik nehme die Angst vor dem Fremden und fördere die Toleranz gegenüber anderen Kulturen. Damit könne auch den Demonstrationen gegen eine angebliche Islamisierung der Nährboden entzogen werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.