Herbst 2017: Sören Link (SPD) wird wieder zum Oberbürgermeister Duisburgs gewählt und Duisburg bleibt rot

Anzeige
Duisburg: Rathaus | Bis zum Herbst 2018 hatte Sören Link sein Amt als Oberbürgermeister der Stadt Duisburg sicher, denn erst dann wäre seine Amtsperiode ausgelaufen. Er hat sich aber entschieden: Er will sich schon zum 24.September, zeitgleich mit der Bundestagswahl, zur Wiederwahl stellen.

Leichtsinn? Keinesfalls. Seine Entscheidung fiel parallel zum Hype um Martin Schulz, den Kanzlerkandidaten der SPD. Sören Link gedachte, den ungeahnten Aufschwung der SPD zu nutzen. Verständlich. Was er nicht ahnen konnte: Der Aufschwung war nur das Anlaufnehmen zu einem tragischen Fall des Martin Schulz und damit auch seiner SPD.

Muss Sören Link sich jetzt Sorgen machen? Kaum. Die übrigen Parteien haben sich nicht auf einen gemeinsamen Kandidaten verständigen können, wollten es wohl auch nicht. Neben einer parteilosen, unbedeutenden Kandidatin bewerben sich um das Oberbürgermeisteramt ein Kandidat der Partei DIE LINKE, ein Kandidat der FDP und ein Kandidat, den CDU und Grüne gemeinsam aufgestellt haben: Gerhard Meyer.

Wenn es zu einer Stichwahl überhaupt kommen sollte, wird es um Sören Link und Gerhard Meyer gehen. Aber ehrlich: Wer ist Gerhard Meyer? Die Duisburger kennen ihn nicht. CDU und Grüne versäumen es äußerst fahrlässig, ihren Mann aufzubauen, ihm einen Bekanntheitsgrad zu verleihen. Und Gerhard Meyer tut selbst auch nichts Öffentlichkeitswirksames dazu. Er zeigt keine Konturen, die ihn zu einem ebenbürtigen Konkurrenten für Sören Link machen könnten.

Womöglich ist das ein Kennzeichen für Duisburgs Politik, das da heißt: Lethargie.

Und so wird Sören Link in der SPD-Hochburg Duisburg trotz eines tragischen Martin Schulz, womöglich eines der größten Missverständnisse der SPD, leichtes Spiel haben, das Oberbürgermeisteramt für eine zweite Amtsperiode erringen zu können, auch wenn er die Stadt nicht nennenswert vorangebracht hat.

Im Voraus schon einmal: Herzlichen Glückwunsch, Herr Link.
0
1 Kommentar
3.133
Peter van Rens aus Oberhausen | 26.07.2017 | 00:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.