Holger Lücht nicht mehr Vorsitzender der AfD-Fraktion Duisburg

Anzeige
Am Mittwoch, dem 22.10.2014, wurde auf einer Fraktionssitzung der AfD Duisburg der bisherige Fraktionsvorsitzende, Ratsherr Holger Lücht, mit sofortiger Wirkung abgewählt.

Wie Fraktionsgeschäftsführer Alan Imamura am späten Abend bekannt gab, wurde ein ordnungsgemäß eingebrachter Antrag auf Abberufung Lüchts mit 2/3 Mehrheit angenommen.

“Holger Lücht hat mit seinem Verhalten die AfD in ein falsches Licht gerückt. Dies ist nicht tolerierbar und destruktiv für jegliche weitere Zusammenarbeit.”, erklärte hierzu Ratsfrau Marion Stöbbe.

“Eine weitere Vertretung der Duisburger AfD-Fraktion durch Holger Lücht ist unter diesen Umständen nicht länger tragbar.”, so Stöbbe weiter.

Auch Abwahl als Kreisverbandssprecher beantragt

Bereits nach Bekanntwerden des Abstimmungsverhaltens von Teilen der AfD Fraktion hatte der AfD Landesvorsitzende in NRW, Marcus Pretzell, Lücht zum Parteiaustritt aufgefordert. Darüber hinaus erwartet Lücht am 02.11.2014 im Zuge einer außerordentlichen Mitgliederversammlung ein Abwahlantrag gegen ihn als Sprecher und Delegierten des Kreisverbands der AfD Duisburg.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.