IHK-Hotline am Dienstag, 8. September, zum Thema "Berufsstart für junge Migranten"

Anzeige
Duisburg: IHK |

Eine Einstiegsqualifizierung hilft jungen Leuten beim Start ins Berufsleben. Die Niederrheinische Industrie- und Handelskammer Duisburg-Wesel-Kleve berät Jugendliche und Unternehmen mit Migrationshintergrund, wie sie das Angebot wahrnehmen können und welche Fördermöglichkeiten es gibt. Die Hotline ist am Dienstag, 8. September, von 9 bis 13 Uhr geschaltet.

Bei der Einstiegsqualifizierung können Jugendliche (bis 25 Jahre) einen Ausbildungsberuf in einem teilnehmenden Betrieb kennenlernen. Insbesondere für junge Menschen mit weniger guten Noten bietet das Angebot eine hervorragende Möglichkeit, sich in der Praxis zu beweisen und einen potenziellen Arbeitgeber von sich zu überzeugen.

Folgende Fragen werden unter anderem telefonisch beantwortet: Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen? Wie finde ich einen Betrieb? Auch Unternehmen können sich melden und bekommen Informationen zu Fördermöglichkeiten und Anforderungen an ihren Betrieb.

Alle Fragen zur Einstiegsqualifizierung beantwortet IHK-Expertin Özlem Erdogan am Dienstag, 8. September, von 9 bis13 Uhr unter der Rufnummer 0203 2821-205.



Dieser kostenlose Beratungs- und Vermittlungsservice wird durch das Projekt „Starthelfende Ausbildungsmanagement“ möglich, welches mit Mitteln der EU und des Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert wird.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.