Köln einmal anders - Rassismus ist keine Einbahnstraße, Respekt auch nicht

Anzeige
Es folgt ein erfundener Zeitungsartikel:

"Köln. Was als traditionelles Fest begann, endete für viele junge arabische Frauen in einem Albtraum. Dabei wollten sie doch nur mit den anderen auf dem großen Platz feiern und Freude haben.

Zunächst lief alles wie jedes Jahr. Man lachte viel und hatte Spaß. Doch dann füllte sich der Platz mit immer mehr deutschen Männern im Alter zwischen 18 und 35 Jahren, die das Fest auf ihre Art umfunktionierten.

In Gruppen zu 20-40 Männern umtanzten sie einzelne arabische Frauen, rückten dabei immer näher heran, feixten, grinsten, berührten die jungen Araberinnen zunächst an den Armen, dann am Po, in vielen Fällen umklammerten sie die Brüste der Frauen, einigen der Frauen wurde in den Schritt gegriffen. Schockstarre befiel manche Frauen, andere schrien ihre Peiniger an - , schließlich konnten sie mit dem Mute der Verzweiflung den widerwärtigen Griffen der deutschen Männer entkommen.

Vielen Araberinnen war die Angst ins Gesicht geschrieben. Darüber hinaus mussten manche feststellen, dass ihre Handys oder Portmonees gestohlen waren. Einige Frauen wurden von Weinkrämpfen geschüttelt. Die Polizei registrierte in den Folgetagen an die 100 Strafanzeigen von jungen Araberinnen. Die Ermittlungen sind angelaufen."

Soweit der erfundene Artikel.

Wenn dem Bericht eine wahre Begebenheit zugrunde läge - wie würde die deutsche Öffentlichkeit reagieren?

Wäre die Rede in erster Linie von Sexualdelikten und Diebstahl?

Käme nicht in fast jedem Vorwurf der Begriff Rassismus vor, und wäre in dieser Verbindung nicht auch der Begriff Pogrom zu erwarten. - Wäre das falsch, wäre das verwunderlich?

Rassismus hat viele Gesichter - und Rassismus ist keine Einbahnstraße.

Die Würde des Menschen ist unantastbar, und damit meint das Grundgesetz nicht nur bestimmte Bevölkerungsgruppen.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
30 Kommentare
5.020
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 06.01.2016 | 20:29  
5.020
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 06.01.2016 | 20:52  
5.020
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 06.01.2016 | 21:40  
5.020
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 07.01.2016 | 00:03  
1.575
Martina Janßen aus Hattingen | 07.01.2016 | 00:06  
3.816
Bernhard Ternes aus Marl | 07.01.2016 | 08:12  
1.575
Martina Janßen aus Hattingen | 07.01.2016 | 09:35  
5.020
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 07.01.2016 | 15:00  
1.575
Martina Janßen aus Hattingen | 07.01.2016 | 15:19  
3.816
Bernhard Ternes aus Marl | 07.01.2016 | 16:01  
3.816
Bernhard Ternes aus Marl | 07.01.2016 | 16:14  
5.020
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 07.01.2016 | 16:21  
5.020
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 07.01.2016 | 16:30  
5.020
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 07.01.2016 | 20:40  
5.020
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 07.01.2016 | 21:48  
3.816
Bernhard Ternes aus Marl | 07.01.2016 | 22:31  
5.020
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 07.01.2016 | 23:57  
3.816
Bernhard Ternes aus Marl | 08.01.2016 | 00:27  
5.020
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 08.01.2016 | 11:33  
5.020
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 09.01.2016 | 11:46  
5.020
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 10.01.2016 | 01:53  
1.575
Martina Janßen aus Hattingen | 10.01.2016 | 13:50  
3.816
Bernhard Ternes aus Marl | 10.01.2016 | 15:36  
5.020
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 10.01.2016 | 15:51  
3.816
Bernhard Ternes aus Marl | 10.01.2016 | 19:36  
5.020
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 11.01.2016 | 15:35  
5.020
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 11.01.2016 | 17:05  
5.020
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 11.01.2016 | 18:59  
5.020
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 11.01.2016 | 20:09  
5.020
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 11.01.2016 | 20:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.