Kommunaler Haushalt Duisburg

Anzeige
Wie sicherlich aus der Tagespresse bekannt, ist gestern der kommunale Duisburger Haushalt in den Rat eingebracht worden.

"Wir erleben einen historischen Moment," berichtet Oberbürgermeister Sören Link, als er den Haushaltsentwurf einbringt. "Es ist ein tolles Signal, das über die Stadt hinaus wirkt: Es ist der erste ausgeglichene Haushalt seit 1992. Wir sind erstmals wieder handlungsfähig. Ich bin stolz darauf. Wir haben nicht gejammert, sondern nach einer Lösung gesucht. Gleichzeitig ist der Haushalt 2015 immer noch nicht genehmigt. Die Genehmigung stand ins Haus. Dann kam die Krise durch die Energiewende. Wir mußten das Eigenkapital der DVV erhöhen. Ich habe Verständnis dafür, daß die Bezirksregierung den Nachtragshaushalt wegen der Auswirkungen - Stichwort: Zinsen - auch zeitaufwendig prüft. Ich bin mir aber sicher, daß die Genehmigung kommen wird, genauso wie die Auszahlung aus dem Stärkungspakt."

Dr. Peter Langner erlebte an diesem Tag seine letzte Einbringung eines städtischen Haushaltes in den Rat. Er scheidet als Kämmerer mit Ablauf seiner Wahlperiode aus. Er weist in seiner Haushaltsrede darauf hin, daß Stadt, Land und Bund an einem gemeinsamen Strang ziehen, wenn es um die Konsolidisierung der kommunalen Haushalte geht.

Seine Stelle wird nun neu ausgeschrieben.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.