Moers

Anzeige
Im Vergleich der NRW-Großstädte war Moers im Kreis Wesel 2013 die Kommune mit den höchsten Ein- und Auspendlerquoten. 25.777 Erwerbstätige kamen aus anderen Städten, um in Moers zu arbeiten, was einer Einpendlerquote von 58,7 Prozent entsprach. Gleichzeitig verließen 30.021 Beschäftigte (62,3 Prozent) ihren Wohnort, um zu ihrer Arbeit zu gelangen. Das teilt das Statistische Landesamt IT.NRW anhand von Ergebnissen der Pendlerrechnung 2013 mit.

Die zweithöchste Einpendlerquote (55,4 Prozent) der Großstädte in der Metropole Ruhr und die vierthöchste in NRW hatte Recklinghausen, im Ruhrgebiet gefolgt von Herne (53,5 Prozent, NRW: Platz sechs). Im Vergleich der absoluten Zahlen ist Essen die Stadt in der Metropole Ruhr mit den meisten Einpendlern (139.370), an zweiter Stelle in der Region steht Dortmund (130.582 Einpendler).

Beim Ranking nach Auspendlerquoten der Großstädte steht Herne mit 58 Prozent ruhrgebiets- und NRW-weit an zweiter Stelle. Bottrop folgt in der Metropole Ruhr auf Platz drei (56,3 Prozent, NRW: Platz vier). Mit 91.711 hat Essen die meisten Auspendler der Ruhrgebiets-Großstädte, danach kommt Duisburg mit 88.939.

So berichtet es der Informationsdienst Ruhr - Die Agentur für Nachrichten aus dem Ruhrgebiet, www.idruhr.de, Regionalverband Ruhr, Kronprinzenstraße 35, 45128 Essen
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.