Offene Mail an das Wohnungsunternehmen immeo der BI Zinkhüttenplatz

Anzeige
Offene Mail an das Wohnungsunternehmen immeo

Sehr geehrter Herr Risthaus, sehr geehrter Herr Ziegler,


wiederum sind Monate der Ungewissheit und der Sorge um unsere Siedlung
ins Land gezogen ohne von Ihnen und Ihrem Plänen zu hören. Die
Faktenlage rund um das geplante FOC verdichtet sich dahingehend, dass das
Vorhaben immer unwahrscheinlicher wird, daran ändert auch die gestrige
Berichterstattung von Rainer Enzweiler nichts. Seine Idee einen neuen
Investor zu finden, der dann ein überdachtes FOC baut um den
erforderlichen Abstand zu den Grillowerken zu schaffen, entspringt aus
unserer Sicht der puren Verzweiflung.
Sollte Herr Enzweiler einen tatsächlichen Investor finden, der diese
Baustelle übernehmen sollte, werden wir dennoch den Klageweg
beschreiten, da aus unserer Sicht eine klare Normenwidrigkeit zugrunde
liegt. Seine Idee auf das geplante Parkhaus auf dem Grillogrundstück
einfach zu verzichten, da Grillo die Veräußerung des Areals verweigert
dürfte auch die bereits problematische Gutachtensituation rund um das
Verkehrsgutachten nicht verbessern.
Diese Widrigkeiten zugrunde legend, ist die Situation Ihrer betroffenen
Mieterinnen und Mieter sehr belastend. Das dritte Weihnachtsfest unter
diesen Besorgnis erregenden Umständen. Einige Betroffene leben inzwischen
schon ganz allein in ihren Häusern und haben Mühe, Vandalismus und
Zerstörung von den Häusern fern zu halten. Die Lebensqualität und der
Wohnwert reduzieren sich von Woche zu Woche, dennoch denkt Niemand von
uns daran die Siedlung aufzugeben.
Die neuen Ratsbeschlüsse zum FOC halten wir für eine Art Hinhaltetaktik,
die das Gezerre um unsere Wohnqualität ins Unermessliche steigert,
obgleich nun die Gelegenheit ohne Gesichtsverlust aus dem Projekt
auszusteigen sehr gut ist.
Wir können kaum mehr nachvollziehen, dass Ihr Unternehmen diesem Treiben
tatenlos zusieht. Sie haben auf Veranlassung des Investors und der Stadt
die Siedlung zu einem guten Teil leergezogen und sind damit einem von
Anfang an aussichtslosem Plan gefolgt. Aus unserer Sicht geht das mit
Ihrem Werbeslogan " Immeo Wohnen- die Seele baumeln lassen" in keinster
Weise konform. Inwiefern Sie sich weiterhin veranlasst sehen, diesen
Plänen weiter zu folgen entzieht sich derzeit unserer Kenntnis. Über
eine Rückmeldung über den aktuellen Stand aus Sicht Ihres Unternehmens
sind wir Ihnen sehr verbunden. Aus unserer Sicht ergeben sich aus
unseren Mietverhältnissen Verbindlichkeiten, denen zur Folge wir nun
endlich einmal in aller Deutlichkeit ins Bild gesetzt werden wollen. In
dem Zusammenhang behalten wir uns den Weg der Öffentlichkeit vor, wir
ersehen es als notwendig an immer wieder über das Geschehene, das
Gesagte oder auch das Nichtgesagte zu informieren.

Mit den besten vorweihnachtlichen Grüßen
Helmut Mattern
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.