Rentenquatsch mit Kuntze!

Anzeige
Da hat er ja mal richtig einen rausgehauen, der von mir sonst so geschätzte Sven Kuntze.

In der selten den Titel rechtfertigenden Talkrunde „Hart, aber fair“ „glänzte“ der Autor und ehemalige TV-Journalist mit der Aussage „Wer kinderlos bleibt, hat sein Recht auf Rente verwirkt!“

Ganz großes Kino, Herr Kuntze! Meine Stimme haben Sie.

Ich darf dann doch davon ausgehen, dass mir die aberwitzigen Steuern, die bei „Steuerklasse 1, ledig, keine Kinder“ jahrzehntelang einbehalten wurden, anteilsmäßig zurückgezahlt werden und dass bei allen, die sich ordentlich fortgepflanzt haben, die Rechnung aufgemacht wird, ob der Nachwuchs auch hübsch einzahlt oder einfach nur dem Staat auf der Tasche liegt.

Davon ab, dass es auch Menschen gibt, die keine Kinder bekommen können: Die Idee, Menschen zu bestrafen, die verantwortungsvoll keine Kinder in die Welt setzten, weil sie es sich schlicht mit ihrem Mini-Einkommen nicht leisten konnten hat schon etwas fies Zynisches.

Vielleicht wäre es schlichtweg besser gewesen, die Rentenkasse nicht für andere Zwecke zu plündern.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
1.455
Astrid Günther aus Duisburg | 25.11.2014 | 22:31  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.