Seniorenbeirat/VHS: „Älter werden – aktiv bleiben, eine Herausforderung in Zeiten zunehmender Langlebigkeit“

Anzeige
Prof. Dr. Ursula Lehr
Duisburg: VHS Duisburg | Für eine Veranstaltungen zum Thema „Älter werden – aktiv blieben“ hat der Seniorenbeirat der Stadt Duisburg in Kooperation mit der Volkshochschule Duisburg Frau Prof. Dr. Ursula Lehr zu einem Vortrag mit anschließender Diskussion, am Mittwoch, 6. November 2013, 14:30 Uhr – 16:00 Uhr im Saal der VHS an der Königstraße 47 gewinnen können. Als Vorsitzende der Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen (BAGSO) setzt sich die ehemalige Familienministerin, CDU, in den 90er Jahren unter Helmut Kohl, sowohl wissenschaftlich als auch gesellschaftskritisch mit der stetig älter werdenden Bevölkerung auseinander. Frau Prof. Dr. Lehr sieht die Langlebigkeit sowohl als Gewinn wie auch als Herausforderung für jeden Einzelnen und der Gesellschaft an. Ihre Gedanken hierzu möchte sie den Anwesenden nicht nur näher bringen, sondern anschließend auch mit ihnen diskutieren. Im übrigen forderte sie in weiser Voraussicht schon im Laufe des Jahres 1989; und geriet damit in harte Kontroversen mit ihrer CDU/CSU-Bundestagsfraktion, als sie Kinderbetreuung schon für über Zweijährige forderte („Krabbelstuben“). Sie argumentierte mit der starken Zunahme von Einzelkindern, bei deren Entwicklung der soziale Einfluss von Geschwistern fehlt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.