U18-Wahl in Duisburg: Jugendring möchte politisches Interesse wecken

Anzeige
Jede Schule, jedes Jugendzentrum oder jeder Sportverein kann Wahllokal werden. (Foto: Hannes Kirchner)

Nachdem im Mai 2014 um die 1.200 Kinder und Jugendliche aus Duisburg ihre Stimme bei der U16-Kommunalwahl abgegeben haben, ruft der Jugendring Duisburg nun zur U18-Landtagswahl auf. Bereits zum dritten Mal koordiniert er die U16/U18-Wahlen.

Bundestagsabgeordnete Bärbel Bas übernimmt die Schirmherrschaft: „Politik können wir nur gemeinsam richtig gut machen. Deshalb ist es so wichtig, junge Menschen früh für Demokratie zu begeistern, politische Bildung zu stärken und mit der U18-Wahl erste Wahlerfahrungen zu vermitteln.“

Bei den U18-Wahlen geht es darum, Kindern und Jugendlichen einerseits Erfahrungen mit dem Wahlakt an sich zu ermöglichen, andererseits aber auch das politische Interesse zu wecken und zu klären, wer eigentlich wofür steht. „Ich freue mich, dass Kinder und Jugendliche auch in diesem Jahr die Möglichkeit haben, ihre Stimme abzugeben und so erste Erfahrungen mit Wahlen zu machen“, erklärt die Vorsitzende des Jugendrings, Jennifer Jonczyk. Yannik Form, Vorstandsreferent des Jugendrings, fügt hinzu: „Ich hoffe, dass wir die gute Beteiligung der letzten U18-Wahl übertreffen können. Wir haben also ganz klar mehr als die 1.200 Stimmen anvisiert.“

Jeder Jugendverband, jede Schule, jeder Verein kann Wahllokal werden

Zum Mitmachen braucht es nicht viel: Jeder Jugendverband, jeder Kindergarten, jede Schule, jedes Jugendzentrum oder jeder Sportverein kann Wahllokal werden. Am Aktionstag, Freitag, 5. Mai, soll in den „Wahllokalen“ für Kinder und Jugendliche die Möglichkeit bestehen, in geheimer, gleicher, freier und allgemeiner Wahl ihre Stimme für den Landtag abzugeben.

Nach der Auszählung ab 18 Uhr sammelt der Jugendring die absoluten Stimmzahlen per E-Mail und veröffentlicht sowohl das stadtweite Ergebnis, als auch die Ergebnisse nach den Wahlbezirken.


Info
=> Wer Interesse hat, ein Wahllokal einzurichten, soll sich beim Jugendring melden. Alle Materialien und Stimmzettel werden vom Jugendring bereitgestellt. Weitere Informationen beim Jugendring Duisburg unter Tel. 0203/26246 oder per E-Mail an mail@jugendring-duisburg.de. Infos
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.