Übernachtungszahlen

Anzeige
Die positive Entwicklung der Übernachtungszahlen im Jahr 2013 in Duisburg hat sich auch im Monat August fortgesetzt. Dies belegt die nunmehr vorliegende Übernachtungsstatistik des Landesamtes für Information und Technik NRW (IT-NRW).

Getragen wird die hohe Steigerung der Übernachtungszahl um 19,5% gegenüber dem Vorjahr jedoch nicht durch eine Zunahme der Übernachtungsgäste, sondern durch die deutlich verlängerte durchschnittliche Aufenthaltsdauer in Duisburg. Im August 2013 verbrachten die Gäste mit durchschnittlich 2,4 Nächten einen für Duisburg sehr langen Übernachtungszeitraum.

Begründet wird die Entwicklung nach Aussagen von DMG-Geschäftsführer Uwe Gerste mit ganz unterschiedlichen Punkten:

„Die deutliche Erhöhung der durchschnittlichen Verweildauer in Duisburg liegt zum einen an den Großveranstaltungen, insbesondere der im August durchgeführten Kanu-WM 2013, durch die längere Aufenthalte generiert wurde, nach Aussagen einiger Hoteliers jedoch auch an Baumaßnahmen im Bereich der Duisburger Industrie, die durch die Unterbringung von Mitarbeitern von Dienstleistern und Baufirmen ebenfalls die Nachfrage beflügelt hat.“

Auf den ersten Punkt deutet insbesondere die Anzahl der Übernachtungen, die durch ausländische Gäste in Duisburg im August 2013 getätigt wurden hin, die mit 62,8 % Steigerung in der Statistik ausgewiesen wird. Auf den zweiten Punkt deutet nach Angaben der DMG insbesondere die absolute Zahl der Steigerung in Höhe von 37932 mehr Übernachtungen gegenüber dem Vorjahr hin, die von -4,2% weniger Gästen getätigt wurden. Im Ergebnis wurde durch die Übernachtungen eine mittlere Auslastung von 42,2% der verfügbaren Betten erzielt. Dies ist ein Wert, der noch oberhalb des Landesdurchschnittes von Nordrhein-Westfalen liegt, der mit 41,1% für den August ermittelt worden ist.

Dieser Trend drückt nach Angaben der DMG aus, wie wichtig am Standort durchgeführte Großereignisse sind, sich aber auch wirtschaftliche Entwicklungen positiv auf das Gastgewerbe und die Wirtschaftskraft der Stadt Duisburg auswirken.

So berichtet es Sarah Könecke von Duisburg Marketing. Da kann sich ja jeder Leser selbst überlegen, was er von den Ausführungen zu halten hat.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.