Walsumer Jugendliche warten auf den Skaterpark

Anzeige
Duisburg: Walsum | Nach derzeitigem Diskussionsstand muss befürchtet werden, dass der bereits im Grundsatz beschlossene Skaterpark in Walsum auf die lange Bank geschoben wird.

Im Zuge der Beratungen über die Mittel zur Sanierung der Spielplätze hatte die Bezirksvertretung Walsum beschlossen, die Mittel für das Jahr 2014 nicht auszugeben, sondern für einen Skaterpark zu verwenden. Der Oberbürgermeister wurde hierzu gebeten, die Anlage auf einem Teil der Parkplatzfläche des SV Wal-sum 1919 e.V. zu errichten, sobald die Voraussetzungen hierfür vorliegen.

Bei der Diskussion über die Sanierung der Spielplätze im Jahr 2015 war der Skaterpark nun überraschend nicht mehr Gegenstand der Beratung. In der Bezirksvertretung wurde lediglich die vage Bitte geäußert, das Projekt weiter zu ver-folgen.

Die FDP in Walsum fragte nun nach. In der Sitzung der Bezirksvertretung am vergangenen Donnerstag teilte die Verwaltung mit, dass eine Umsetzung des einstimmigen Beschlusses frühestens im Jahr 2016 erfolgen könne.

„Erstaunt habe ich zur Kenntnis genommen, dass die Mittel aus dem Jahr 2014 entgegen dem Wunsch der Bezirksvertretung nicht für das Projekt reserviert werden konnten“, so Rainer Weiß, stellvertretender Vorsitzender des FDP-Ortsverbandes Nord. „Unverständlich ist auch, warum die Verwaltung bisher keine Kalkulation für den Skaterpark erstellt hat.“ So sei völlig ungewiss, ob die Finanzmittel in Höhe von 32.500 €, die der Bezirk in der Regel jedes Jahr für die Spielplatzsanierung ausgeben kann und die wohl auch 2016 eingeplant werden können, ausreichend für das Projekt sind. Eventuell könne man dann zusätzlich auf die überbezirklichen Mittel zurückgreifen, sagte Jürgen Scherhag, Leiter des Bezirksamtes. Eine Garantie hierfür konnte er jedoch nicht geben.

„Das Freizeitangebot für Jugendliche ist in Walsum schon jetzt sehr dünn“, sagt Weiß. „Hier ist die Bezirksvertretung gefordert, das Projekt zügig voranzutreiben und damit das Angebot für Jugendliche zu verbessern.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
5.024
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 05.12.2014 | 19:32  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.