WM 2018: Autokorsos in Duisburg polizeilich ausdrücklich verboten

Anzeige
Duisburg: Duisburg | Unsere Polizei sorgt für Sicherheit auf unseren Straßen. Und das ist auch gut so.
Ein hohes Sicherheitrisiko kann bekanntlich von öffentlichen Jubelfeiern ausgehen, so dass die Polizei dann in besonderem Maße Präsenz zeigen wird. Man stelle sich nur vor, obgleich die Wahrscheinlichkeit dafür relativ gering einzuschätzen ist, Deutschland würde bei der Fußball-WM in Russland Weltmeister.

Da damit eine außerordentliche Gefährdungslage unser aller Sicherheit einhergehen würde, macht die Polizei Duisburg in einer Pressemitteilung schon jetzt alle Bürger darauf aufmerksam, dass Autokorsos auf Duisburger Straßen verboten sind. Die Polizei werde nicht zimperlich sein.

Und hier die komplette Pressemitteilung vom heutigen Tag:

"Ab morgen rollt der Ball: Die Polizei Duisburg appelliert zur Fußball-WM 2018 auf die Einhaltung der "Spielregeln". "Wir haben nichts gegen gesittete Jubelfeiern, dennoch sollten die Bürgerinnen und Bürger rücksichtsvoll miteinander umgehen," so Dr. Elke Bartels, Polizeipräsidentin Duisburg. Zusätzliche Beamte haben Duisburgs Straßenzüge bei Deutschlandspielen im Blick. Grundsätzlich gilt: Autokorsos sind verboten. In gefährlichen Situationen, wie zum Beispiel das Herauslehnen aus fahrenden Autos, oder bei starken Verkehrsbehinderungen werden die Beamten einschreiten und das konsequent verfolgen. Auch übertrieben lange Hupkonzerte sollten Anwohner nicht belästigen. Null Toleranz haben die Einsatzkräfte beim Schießen mit Schreckschusspistolen oder Zünden von Böllern. In beiden Fällen werden Anzeigen wegen Verstößen gegen das Waffengesetz oder das Sprengstoffgesetz erstattet. Ebenfalls drücken die Polizisten trotz Fußballeuphorie kein Auge bei Alkohol- oder Drogenfahrten zu. Wer sich so hinters Steuer setzt, gefährdet nicht nur sich selbst, sondern auch alle anderen. Wenn sich alle im Sinne des Fair Play verhalten, haben wir eine schöne und hoffentlich siegreiche WM, denn auch die Polizei Duisburg drückt der deutschen Nationalelf die Daumen."
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
6 Kommentare
39.495
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 14.06.2018 | 07:52  
501
Uwe Schönberger aus Gelsenkirchen | 14.06.2018 | 21:37  
12.153
Bernfried Obst aus Herne | 15.06.2018 | 09:38  
Jens Steinmann aus Herne | 15.06.2018 | 11:52  
8.775
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 15.06.2018 | 15:37  
12.153
Bernfried Obst aus Herne | 16.06.2018 | 10:44  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.