offline

Susanne Schmengler

Lokalkompass ist: Duisburg
registriert seit 01.07.2010
Beiträge: 610 Schnappschüsse: 4 Kommentare: 312
Folgt: 109 Gefolgt von: 107
Herzlich willkommen im Lokalkompass. Ich gehöre zum Redaktionsteam des Wochen-Anzeigers Duisburg. Ich freue mich, Sie mit Beiträgen und Informationen aus unserer Region versorgen zu dürfen. Anregungen, Fragen und Hinweise nehme ich gerne auf!


Kontakt:

Tel.: 0203/99263223
E-Mail: redaktion@wochenanzeiger-duisburg.de

5 Bilder

Neue Heimat Marxloh

Susanne Schmengler
Susanne Schmengler | Duisburg | vor 4 Tagen

Duisburg: Regionalzentrum Nord | Die Nervösität steigt: Am kommenden Freitag, 20. Januar, hat das Projekt "homebase:Marxloh" Premiere im Regionalzentrum Nord. Daran beteiligt sind auch 28 Kinder, die zum Teil erst seit kurzem im Stadtteil Marxloh leben. Organisator hinter dem Projekt ist das Duisburger Institut für Theaterpädagogik "Theatervolk". Seit November arbeitet ein engagiertes junges Team des Instituts aus Theaterpädagogen, Schauspielern und...

1 Bild

Streitpunkt Gehweg: Kein Spielraum für die Stadt

Susanne Schmengler
Susanne Schmengler | Duisburg | am 04.01.2017

Duisburg: Holtener Straße | Die Gehwegerneuerung auf der Holtener Straße gegen Ende letzten Jahres ist nicht bei allen Lesern auf Zustimmung gestoßen. So wunderten sich Anwohner, dass kaputte oder gerissene Platten auf einer Straßenseite ersetzt worden seien, aber auch die Anwohner der gegenüberliegenden Straßenseite für diese Erneuerung zur Kasse gebeten würden. Darüber hinaus bemängelten diese Leser, dass der Gehweg nicht komplett erneuert worden...

12 Bilder

Bezirksbürgermeister Uwe Heider: Mehr Grün für Hamborn 1

Susanne Schmengler
Susanne Schmengler | Duisburg | am 21.12.2016

Duisburg: Wochen-Anzeiger | Die Berichterstattung über libanesische Gangs, problematische Immobilien und Kriminalität in "seinem" Gebiet, vor allem in Marxloh, in den letzten Wochen hat Hamborns Bezirksbürgermeister Uwe Heider intensiv verfolgt. Und dennoch ist sein Rückblick auf 2016 kein "Blick zurück im Zorn". Alle Jahre wieder besucht der SPD-Politiker die Redaktion des Wochen-Anzeigers, um das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen und...

Leserin vermisst Bänke zum Sitzen

Susanne Schmengler
Susanne Schmengler | Duisburg | am 14.12.2016

Vor einiger Zeit hat sich Leserin Marlies Weigel mit einem Anliegen, das sicherlich noch viele andere Hamborner betrifft, an uns gewandt. "Seit längerem gibt es an der Bushaltestelle am Hamborner Rathaus keine Sitzgelegenheiten mehr", beklagt sie. "Das ist sehr schade für die alten Leute. Warum gibt es keine Möglichkeiten mehr zum Sitzen?" Der Wochen-Anzeiger hat bei der Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft...

1 Bild

Fragen kostet nichts

Susanne Schmengler
Susanne Schmengler | Duisburg | am 14.12.2016

Advent, Advent, die Börse brennt - oder zumindest sollte das Portemonnaie jetzt ordentlich glühen, denn es geht in den Weihnachts-Endspurt. Weihnachten, das ist auch die Zeit der Umfragen. Jeden Montag lässt uns der Handel wissen: War das vergangene Adventswochenende gut oder schlecht, umsatzstark oder -schwach? Mein eigener Geschenkeschrank erfreut sich beispielsweise noch gähnender Leere. Laut Umfrage bin ich damit aber...

1 Bild

Brand Nähe GVMA 4

Susanne Schmengler
Susanne Schmengler | Oberhausen | am 25.09.2016

Oberhausen: Buschhausener Straße | Schnappschuss

4 Bilder

Ein Haus voller Leben

Susanne Schmengler
Susanne Schmengler | Duisburg | am 15.09.2016

Duisburg: Kinder- und Jugendhaus Beeck | Eine Fassade in fröhlichem Blau-Gelb-Rot und eine Eingangstür mit vielen kleinen bunten Fingerabdrücken darauf: Das Kinder- und Jugendhaus Beeck ist ein farbenfrohes Haus voller Leben. Am Sonntag erhält die Einrichtung im Duisburger Norden den WDR-Kinderrechtepreis 2016. Die Auszeichnung erhält die Wohnstätte für ihren selbst erstellten Kinderrechtekatalog, den Leiterin Susanne Zedel zusammen mit Mitarbeitern und einer...

5 Bilder

Botschafter des Friedens: die "Multi"-Teilnehmer 2016

Susanne Schmengler
Susanne Schmengler | Duisburg | am 24.08.2016

Duisburg: Meiderich | Von China und aus der Türkei in den "Ruhrpott": Für die beiden Gäste von Bente Wolbring aus Meiderich gab's in den letzten zwei Wochen den einen oder anderen "Kulturschock". Doch das gehörte für Yingying Liu (16), genannt Mary, und Hande Kurtulus (17) dazu. Genau wie ihre Gastgeberin Bente waren sie Teilnehmerinnen der bundesweit größten Jugendbegegnung "Multi", die alle zwei Jahre im Ruhrgebiet mit Schwerpunkt Oberhausen...

1 Bild

Den freien Fall stoppen 2

Susanne Schmengler
Susanne Schmengler | Duisburg | am 22.08.2016

Duisburg: Marxloh | Bevor Angela Merkel vor einem Jahr nach Marxloh kam, wurde der Stadtteil geputzt und gewienert. Inzwischen hat sich längst der Staub des Alltags auf die Straßen gelegt, und nicht nur der: Von Chaos, von Verwahrlosung, von immer größerer Kriminalität ist in diesen Tagen in sämtlichen Medien die Rede. Wenn's um misslungene Integration geht, ist Marxloh ohnehin bundesweit Ansprechpartner Nr. 1. Auch beim Aufreger-Thema...

1 Bild

Ach Schimmi 1

Susanne Schmengler
Susanne Schmengler | Duisburg | am 29.06.2016

Ach Schimmi, jetzt hat es Dich auch erwischt. Dabei hatten wir mit Dir eigentlich noch gar nicht gerechnet. Zu agil, zu jugendlich wirktest Du noch bis zuletzt. Vorbei. Du warst - in meiner Erinnerung - der Erste im deutschen Fernsehen, der die Kraftausdrücke mit Sch... oder A... benutzen durfte. Und gesehen hat man Dich immer in den schmierigsten und dreckigsten Ecken von Duisburg, bei den Zuhältern oder den...

2 Bilder

Zinkhüttensiedlung in Duisburg-Hamborn verkauft

Susanne Schmengler
Susanne Schmengler | Duisburg | am 10.06.2016

Duisburg: BI Zinkhüttenplatz | Aufatmen in Hamborn: Nach dem Aus für das Factory Outlet Center hat der bisherige Eigentümer Immeo SE die Zinkhüttensiedlung in dieser Woche an die Düsseldorfer Firma Brune Real Estate verkauft. Wie Vorstand Walter Brune mitteilte, dürfen alle Mieter, die dort noch wohnen, auch dort bleiben. Alle inzwischen ausgezogenen Mieter - etwa drei Viertel der gesamten Mieterschaft - können, wenn sie wollen, zurückkehren. Brune...

1 Bild

Update: Hier gibt's Public Viewing in Duisburg

Susanne Schmengler
Susanne Schmengler | Duisburg | am 07.06.2016

Duisburg: verschiedene Locations | Allein vor dem Bildschirm hocken will keiner mehr: Public Viewing gibt's auch bei dieser Europameisterschaft in Duisburg. Hier einige Angebote: Motorrad Jansen in Rheinhausen hat alles vorbereitet für die ultimative "Discothek Jansen-Party". Fußball-Fans ab 16 Jahren dürfen hier alle Spiele mit deutscher Beteiligung verfolgen. Das Hotel Sittardsberg stand als eine der ersten Locations für das "Rudelgucken" fest. Der Raum...

7 Bilder

Das Glück der Erde ...

Susanne Schmengler
Susanne Schmengler | Duisburg | am 25.04.2016

Duisburg: 1. Duisburg-Hamborner Reitverein | Fachleute halten sie für ebenso effektiv wie die bekannte Delphintherapie, doch sie ist weit weniger bekannt: die Reittherapie. Auch die Duisburger Christy-Brown-Schule praktiziert das Therapeutische Reiten. Vorführstunde am Stall des 1. Duisburg-Hamborner Reitervereins: Reitpädagogin Uta Kirchmann und Ergotherapeutin betreuen Lee. Der entspannt sich gerade auf dem Rücken von Wallach Banjo. Die Beziehung zum Pferd ist von...

1 Bild

Die Wut der Stahlarbeiter 1

Susanne Schmengler
Susanne Schmengler | Duisburg | am 12.04.2016

Duisburg: Thyssen Krupp Steel Europe | "Wir wollen ein deutliches mächtiges Zeichen setzen für die Zukunft der Stahlindustrie in Deutschland", hatte Dieter Lieske, 1. Bevollmächtigter der IG Metall Duisburg-Dinslaken, im Vorfeld des Stahlaktionstages verlauten lassen. Welcher Ort wäre dafür wohl besser geeignet als Duisburg, Europas größter Stahlstandort? Billigstahl aus China, der den europäischen Markt überschwemmt, und neue Emissionsgesetze der EU, die...

1 Bild

Meckern kann jeder 6

Susanne Schmengler
Susanne Schmengler | Duisburg | am 04.04.2016

"Unsere Stadt ist lebens- und liebenswert", sagt der Oberbürgermeister von Duisburg. Wer wollte ihm da widersprechen! Viele Menschen leben trotz aller Widrigkeiten, die sich ihnen im Alltag stellen, gern in Duisburg, und das zum Teil schon seit etlichen Jahren. Wenn die guten Nachrichten allerdings rar sind, muss man selbst für ein positives Bild sorgen. Auch das hat Sören Link offenbar begriffen. Aufs Image kommt es...