Auch im AWO – Seniorenzentrum wurde in den Mai getanzt

Anzeige

Anwohner, Personal und Gäste sorgten für eine fantastische Stimmung.


Das haben sich wahrscheinlich die Wenigsten gedacht. Eine richtig coole Stimmung herrschte beim Tanz in den Mai im AWO – Begegnungs- und Bürgerzentrum (BBZ) an der Karl-Jarres-Straße in Duisburg. Als ich am Veranstaltungstag am Seniorenzentrum eintraf, wurde schon kräftig getanzt.

Eine fabelhafte Musik vom DUO MELODIE, Rosi und Friedhelm aus Duisburg, begleitete die „Tanz in den Mai“ Veranstaltung. Schöne Schlager und Tanzmusik brachten Jung und Alt auf das Tanzparkett. Überwiegend wurden Musikwünsche von den Gästen und Anwohnern erfüllt.

Ein Höhepunkt der Tanz in den Mai – Veranstaltung war die Kürung der Maikönigin. Die Maikönigin wurde ausgelost. Dazu wurden die Eintrittskarten der weiblichen Gäste in einem Topf geworfen. Dann wurde eine Karte gezogen.
Die Dame, die der Eintrittskarte zuzuordnen war, war dann die MAIKÖNIGIN.

Die glückliche Gewinnerin war Therese Jädtke aus Duisburg Buchholz.

Nach der Verlosung ging es dann richtig zur Sache. Es wurde getanzt bis zum abwinken. Bei der tollen Musik und der neu gewählten Maikönigin machte das Tanzen richtig Spaß, was man an den strahlenden Augen der Bewohner und den Gästen deutlich erkennen konnte.

Nicht zu vergessen ist hier ein dickes Lob an Frau Tanja Tobias, Leiterin des BBZ, und alle helfenden Hände hier im Haus, die so eine Veranstaltung erst ermöglichen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.