"British Flair Krefeld" öffnet ihre Pforten rund um Burg Linn - Vom Turm weht weithin sichtbar der Union Jack

Anzeige
  Nur noch wenige Tage, dann beginnt die British Flair, die vom 11. bis 13. September
2015 auf der malerischen Burg Linn – eine der schönsten und ältesten Burgen am
Niederrhein – ihre Besucher begeistert.


Drei Tage lang steht die mittelalterliche Wasserburg Linn ganz im Zeichen des britischen Lebensstils. Das Lifestyle-Event ist ein Treffpunkt für Groß und Klein und für Freunde der angelsächsischen Lebenskultur.

Das Programm wurde nun in der mittelalterlichen Küche der Burg durch Anna Regina Grap Schwarz und Dr. Kanter (Projektleitung Das Agentur Haus) und Tam Pearce (British Business Club Düsseldorf / The Royal British Legion) vorgestellt.

Ein Highlight am Freitag, dem ersten Messetag, ist das „Late Night Shopping“, das für
eine besonders relaxte Einkaufsatmosphäre bei Kerzenschein und Live-Musik steht.

Vor allem das Event-Programm, das am Samstag und am Sonntag die „British Flair“
begleitet, ist an Vielfalt kaum zu überbieten:

Schottische Hochland-Spiele und Hütehunde-Vorführungen werden ebenso gezeigt wie „Coconut-Shie-Darbietungen“ sowie der schon legendäre „Gummistiefelweitwurf“. Der „Paddington Bear“ lädt die jüngsten Besucher zu einem „Kinder-Picknick“ im Grünen ein. Und die „Mark Bennett Band“ sorgt auf der Bühne mit Schottischer und Irischer Volksmusik für Stimmung.

Zu den Publikumslieblingen gehört das „Street Theatre Duo“ des „Circo Rum Ba Ba“ aus dem Covent Garden in London. Als Routiniers in Sachen Slapstick-Comedy sorgen Winnie und Marianne als die „Victorian Flower Sellers“ und „Human Bustle“ auf dem gesamten Gelände für beste Unterhaltung. „The same procedure as every year“ heißt es dann beim Kult-Sketch „Dinner for One“, der zu den Klassikern des Englischen Boulevards zählt. Der englische Theaterverein der „Hamburg Players“ präsentiert diesen in Deutschland beliebten „Sylvester-Kracher“.

Leidenschaftliche Arbeiter auf vier Pfoten:

Tom Daume zeigt mit seinen multilingual ausgebildeten „Border Collies“, wie Hütehunde traditionell in Großbritannien bei der Farmarbeit eingesetzt werden. Bei den Vorführungen werden auch die anwesenden Kinder aktiv in die Geschehnisse mit einbezogen. Und die einzigartigen Falkner-Shows des „Wildgeheges Hellenthal“ faszinieren mit spektakulären Flugvorführungen von Greifvögeln, die von den Zinnen der Linner Burg auf die Faust des Falkners gleiten.

Archaisch geht es bei den „Highland Games-Wettbewerben“ zu. In schottischer
Nationaltracht treten die Athleten in den fünf berühmtesten Disziplinen an. Höhepunkt
ist der Baumstammwurf, bei dem fünf bis sieben Meter lange und 30 bis 65 Kilogramm
schwere Holzstämme – sogenannte „Caber“ – durch die Luft geschleudert werden.

British Flair OPEN AIR PROMS CONCERT


Kulturelles Highlight und Sternstunde des Kulturprogramms bildet das klassische
„British Flair OPEN AIR PROMS CONCERT – in cooperation with Düsseldorf Airport“,
das am Samstagabend, den 12. September 2015, um 19.30 Uhr stattfindet.

Bei einem Picknick unter freiem Himmel fühlen sich die Besucher in den Londoner Hydepark versetzt, wenn die „Last Night of the Proms“ übertragen wird. Unter der Leitung des Dirigenten Russell N. Harris spielt das Philharmonie-Orchester Südwestfalen – Landesorchester NRW bekannte Stücke großer Komponisten. Als Solisten begeistern die deutsch-ungarische Mezzo-Sopranistin Kinga Dobay und der aus London stammende Bariton Richard Morrison.

Last, but not least kommt auch der Charity-Gedanke bei der British Flair nicht zu kurz.
Mit der „Aktion Teddybär“ wird am Sonntagnachmittag eine Versteigerung für einen
wohltätigen Zweck durchgeführt. Mit den Einnahmen werden Hilfsorganisationen
speziell für Kinder am Veranstaltungsort Krefeld unterstützt.

Die Messe selbst zeigt in idyllischer und ländlicher Umgebung der Burg Linn Angebote
des britischen Lifestyles. Denn wer die typischen britischen Qualitätsprodukte wie
Wachsjacken, Outdoor-Bekleidung, Hüte & Mützen, Schuhe, Stiefel und Ledertaschen,
englische Antiquitäten, Gobelin-Kissen und stilvolle Accessoires liebt, wird auf der
British Flair fündig. Ergänzt wird dieses Angebot durch die hochwertigen Produkte der
Landmesse wie Landmode, Naturprodukte und Accessoires für Haus und Garten,
welche das Landleben von seiner schönsten Seite zeigen.

Und auch bei den kulinarischen Genüssen bleibt kein Wunsch offen. So können neben Fish & Chips, Cider, Guinness & Irish Stout vom Fass und edlem Scotch Single Malt Whisky auch süße Leckereien wie feine Fudges, Toffee, Soft Nougat, Scones und der klassische „Five O’Clock Tea“ gekostet werden.

Geöffnet ist die British Flair am Freitag, 11. September, von 15 bis 21 Uhr sowie am
Samstag und Sonntag, 12. und 13. September, jeweils von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt
beträgt neun Euro. Kinder und Jugendliche ab 5 bis einschl. 15 Jahre zahlen fünf Euro.
Familienkarten für zwei Erwachsene und bis zu zwei Kinder sind für 22 Euro erhältlich.

Das Open Air Proms Concert beginnt am Samstag um 19.30 Uhr, Einlass ist ab 18.30
Uhr. Der Eintritt beträgt 35,25 Euro im VVK, an der Abendkasse 38 Euro.

Familienkarten für zwei Erwachsene und bis zu zwei Kinder sind im VVK für 95,05 Euro
und an der Abendkasse für 98 Euro erhältlich. Die Konzert-Tickets sind zudem gültig für den Eintritt zur Landmesse am Samstag, 12. September, von 10.00 bis 18.00 Uhr.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.