Der Lions Club Duisburg-Concordia richtete eine "Weihnachtliche Bescherung" für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche aus

Anzeige
Weihnachtsmann (Siegbert Grunau) und Benno Lensdorf 1. Bürgermeister der Stadt Duisburg
 
Werner Helmrich, Bürgermeister Benno Lensdorf und Heinz Brommundt, Päsident des Lions Clubs Duisburg-Concordia (von links)

Lions Club Duisburg-Concordia und Sponsoren ermöglichten Kinobesuch und Weihnachtsfeier mit Bescherung.


Vor der Bescherung im Duisburger Grammatikoff ging es zu einem gesponserten Kinobesuch. Während sich die Jüngeren „Ice Age 4“ ansehen durften, erlebten die Jugendlichen die Abenteuer der „Men in Black 3“. Die jungen Kinobesucher waren total begeistert.

Nun stand die Bescherung der Kinder und Jugendlichen im Grammatikoff auf dem Programm. Rund 140 Kinder, die alle ein Geschenk bzw. ein Geschenkgutschein in Höhe von 30 Euro erhielten, wurden feierlich vom Weihnachtsmann beschert. Die Kinder und Jugendlichen, die beschert wurden, kamen aus den Heimen St. Barbara und St. Josef, sowie aus dem Hospiz Gänseblümchen aus Duisburg.

Heinz Brommundt (Präsident des Lions Clubs Duisburg-Concordia) begrüßte alle anwesende Gäste im Grammatikoff und übergab das Mikrofon an Benno Lensdorf, erster Bürgermeister der Stadt Duisburg. Auch Benno Lensdorf begrüßte alle sehr herzlich und überbrachte auch noch viele Grüße von Oberbürgermeister Sören Link. Anschließend riefen die Kinder, Jugendlichen und auch Benno Lensdorf den Weihnachtsmann solange, bis er auf der Bühne stand. Benno Lensdorf begrüßte den Weihnachtsmann und übergab ihm das Mikrofon. Nun hatte der Weihnachtsmann (Siegbert Grunau) das Wort. Nach der Begrüßung bat der Weihnachtsmann die Kinder und Jugendlichen auf die Bühne. Jedes Kind und jeder Jugendlicher wurde vom Weihnachtsmann persönlich beschert. Beim Anblick der strahlenden und leuchtenden Kinderaugen während der Bescherung, ist hier und dort ein Tränchen vor Rührung geflossen.

Nach der feierlichen Bescherung gab es noch für alle Gäste ein leckeres Buffet, das während der Bescherung aufgebaut wurde.

Der Lions Club Duisburg-Concordia bedankte sich bei allen Sponsoren und Spendern recht herzlich. Vor allem bedankte sich der Lions Club Duisburg-Concordia beim Grammatikoff-Team und beim Filmforum für die tatkräftige Unterstützung.


Info:

Die Weihnachtswunschbaum-Aktion des Lions Clubs Duisburg-Concordia macht die Bescherung der Kinder und Jugendlichen möglich. Jeder, der helfen möchte, Kinderwünsche zu erfüllen, die sonst keine Geschenke bekommen, ist hier herzlich Willommen. Der Lions Club Duisburg-Concordia hat mit Unterstützung zahlreicher Unternehmer Weihnachtsbäume aufgestellt. Diese wurden mit mehreren Wunschzetteln im Wert von je 30 Euro bestückt.
Hier wurden die Weihnachtswunschbäume aufgestellt: Bei der Deutschen Bank Duisburg, Spielwaren Roskothen Duisburg, im Mercure Hotel Duisburg, im Restaurant Abzweig (Golfclub Golf & More) in Duisburg Huckingen, Im Gartencenter Schlösser in Moers und in Düsseldorf Angermud bei der Firma Fußmetic Mehl.

Der Bürger hat zwei Varianten, um Geschenk – Pate zu werden.
Variante 1:
Dem Weihnachtsbaum wird ein Wunschzettel entnommen, das Geschenk, das auf den Wunschzettel genannt ist wird gekauft, und bis Mitte Dezember das Geschenk wieder vor Ort abgeben. (Gerne auch festlich eingepackt)
Variante 2:
Dem Weihnachtsbaum wird ein Wunschzettel entnommen. Ein Betrag in Höhe von 30 Euro wird gespendet. Den Rest (Einkauf und Verpacken des Geschenks) erledigen die fleißigen Lions-Engel von Duisburg-Concordia.

Weitere Informationen vom Lions Club Duisburg Concordia erhalten Sie über den folgenden Link:

http://lions-concordia.de/
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.