Duisburg kann (wieder) länger - Weihnachtsmarkt vom 20. November – 30. Dezember 2014

Anzeige
   

Endlich ist es soweit: Die Fans des Duisburger Weihnachtsmarktes kommen bald wieder voll auf ihre Kosten.

Am Donnerstag, 20. November 2014, hat das Warten endlich ein Ende, denn dann startet der 37. Duisburger Weihnachtsmarkt. Und da es im letzten Jahr mit der erstmaligen Verlängerung über das Weihnachtsfest hinaus so gut funktioniert hat, findet Duisburgs längste und wichtigste Open-Air-Veranstaltung auch in diesem Jahr bis zum 30. Dezember statt.

Das Programm wurde nun in der GALERIA Kaufhof vorgestellt:

Exkurs 2013

"Der „verlängerte“ Duisburger Weihnachtsmarkt war ein voller Erfolg.
Im letzten Jahr schlug die FrischeKontor Duisburg GmbH – im ersten Jahr für die Organisation des Marktes zuständig – einen neuen Weg ein und verlängerte den Zeitraum des Weihnachtsmarktes." so Peter Joppa, Geschäftsführer FrischeKontor.

Das Ergebnis war:

- Die Besucherfrequenz in 2013 wurde seitens der Händler im Vergleich zum Vorjahr als deutlich stärker empfunden. Damit einher ging eine spürbare Umsatzsteigerung.

- Die befragten Händler stellten weiterhin fest, dass im Vergleich zu 2012 die Besucherzahlen der Gäste aus dem Duisburger Umland und dem Ausland gestiegen waren.

- Bei der Besucherbefragung stellte sich auch als besonders erfreulich heraus, dass der überwiegende Teil der Befragten die Verlängerung bis 30. Dezember 2013 lobten.

(Die Befragung fand am 21.12.2013 statt.)

Der Duisburger Weihnachtsmarkt 2014:

Auch in diesem Jahr wieder bis 30. Dezember – Duisburg kann eben länger.

Das Duisburger FrischeKontor als Veranstalter des Weihnachtsmarktes gemeinsam mit seinen Händlern und den zahlreichen Unterstützern und Sponsoren wird auch in diesem Jahr die Strategie der Verlängerung des Veranstaltungszeitraumes über die Feiertage hinaus fortsetzen und darüber hinaus punktuell verändern.

Im Rahmen der Besucher- und Händlerbefragung in 2013 wurden vermehrt Stimmen laut, die nach einer Öffnung am 2. Weihnachtsfeiertag fragten.

Nach der sorgfältigen Auswertung dieser Befragungen sowie zahlreichen intensiven Gesprächen mit Beteiligten und Verantwortlichen wird FrischeKontor diesem Wunsch in diesem Jahr nachkommen und am Freitag, 26. Dezember 2014, erstmals den Weihnachtsmarkt öffnen. Im Gegenzug dafür aber am 24. Dezember schließen.

Eine sympathische Idee endet in einer neuen weihnachtlichen Kampagne

Der Duisburger Weihnachtsmarkt als größtes Open-Air-Event der Stadt mit insgesamt 39 Veranstaltungstagen hat einen enormen Stellenwert in und für Duisburg, ist aber auch für die Region ein Magnet. Um diesem Gewicht gerecht zu werden, hat FrischeKontor in den zurückliegenden Monaten an zahlreichen Stellschrauben gedreht, um die Veranstaltung für ihre Fans und Händler sowie die zahlreichen Besucherinnen und Besucher noch attraktiver zu machen.

Als erste Veränderung steht eine neue weihnachtlich-schicke Kampagne da, die gemeinsam mit der Duisburger Kreativagentur h2m entwickelt wurde, deren Geschäftsfüher Martin Menkhaus

 das Konzept noch einmal detailliert erläuterte.

Im Mittelpunkt dieses sympathischen Retro-Ansatzes steht der Weihnachtsmarkt selbst, der mittels einer Fotocollage in eine Glaskugel implantiert wurde.

Umgesetzt wird dieser neue Ansatz auf diversen Plakaten, dem Veranstaltungsflyer, allen Anzeigenmotiven, im Internet und vielen weiteren Medien.

Zudem ist es dem Veranstalter gelungen, diese schöne Idee in der Praxis für den Besucher umzusetzen und hat für alle Fans des Duisburger Weihnachtsmarktes das ideale Mitbringsel kreiert.

Ganz nach dem Motto „Schneeflöckchen zum Mitnehmen“ wird die Glaskugel des Kampagnenmotivs als „Winterwunderschneekugel“ im Handel – u.a. im RUHR.VISITORCENTER, in der Galeria Kaufhof, im Knüllermarkt sowie auf dem Weihnachtsmarkt selbst – erhältlich sein und das zu einem absoluten Vorzugspreis von 9,95 Euro.

Das ideale Advents- und Wichtelgeschenk!

Mehr Informationen dazu findet man unter

www.duisburger-weihnachtsmarkt.de

Uwe Gerste, Geschäftsfüher der Duisburg Marketing Gesellschaft (DMG) betonte noch die wirtschaftlichen Aspekte und ging auf die Wichtigkeit des Marktes für Duisburg Besucher ein.

Gewohnt, gelernt, klassisch

Natürlich steht der Duisburger Weihnachtsmarkt auch weiterhin dafür, warum ihn seine Fans so sehr lieben! Als nostalgisches Dorf in der schönen, weiträumigen Innenstadt bieten seine Händlerinnen und Händler erneut in ihren wunderschön geschmückten Hütten vielerlei Waren an.

Neben zahlreichen Geschenkideen erfreuen sich typische kulinarische Spezialitäten besonderer Beliebtheit. Das warme Licht tausender Lichterketten und die musikalische Untermalung sorgen für weihnachtliche Stimmung. Auch die umliegenden Geschäfte der Duisburger Innenstadt fügen sich harmonisch in das festliche Bild ein.

Wer alle Geschenke ergattert und sich gestärkt hat, kann auf einer Fahrt mit dem Riesenrad dem Treiben aus 38 Metern Höhe zusehen. Wer es gerne aktiver mag, dreht seine Runden auf der Eisbahn der Stadtwerke Duisburg – immer getreu dem Motto

„energy on ice"

Mehr als fünf Wochen wird der Duisburger Weihnachtsmarkt seine Besucherinnen und Besucher – die immer wieder gerne aus Duisburg, der Region und dem benachbarten Ausland kommen – erfreuen. Alles in allem ist der Duisburger Weihnachtsmarkt ein wahres Erlebnis und ein Fest für die ganze Familie – auch in diesem Jahr wieder bis zum 30. Dezember. Duisburg kann eben länger!

Daten, Zahlen und Fakten

Öffnungszeiten

sonntags bis donnerstags von 11:00 Uhr bis 21:00 Uhr
freitags und samstags von 11:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Ausnahmen:

23.11.2014, Totensonntag, von 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr
24.12.2014, Heiligabend, geschlossen
25.12.2014, 1. Weihnachtsfeiertag, geschlossen
26.12.2014, 2. Weihnachtsfeiertag, von 11:00 bis 21:00 Uhr
30.12.2014, Dienstag, 11:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Eröffnung:


Donnerstag, 20. November 2014, ab 17:00 Uhr

auf der „energy on ice“ – Eisbahn der Stadtwerke Duisburg (Kuhtor) durch Oberbürgermeister Sören Link

Riesenrad

Vor dem Eingang zur Königsgalerie Duisburg wird das Riesenrad in diesem Jahr bis zum Ende des Weihnachtsmarktes stehen bleiben.

Eisbahn „energy on ice“ – die Eisbahn der Stadtwerke Duisburg


Am Kuhtor können Eisläufer auf 400 qm (22x20 m) ihre Runden drehen.

Öffnungszeiten:

sonntags bis donnerstags von 11:00 Uhr bis 21:00 Uhr
freitags und samstags von 11:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Preise pro Laufzeit:

Jugendliche/Erwachsene 4,00 Euro
Kinder unter 6 Jahren 2,00 Euro

Rabatt bei Vorlage der Stadtwerke PartnerCard:

Jugendliche/Erwachsene 2,00 Euro
Kinder bis 6 Jahre 1,00 Euro

Leihgebühr für Schlittschuhe:

4,00 Euro pro Paar

WeihnachtsmarktTicket

In Kooperation mit der Duisburger Verkehrsgesellschaft AG gibt es das beliebte Ticket auch in diesem Jahr. Es ist im gesamten VRR-Gebiet gültig.

Leistungen:

An- und Abreise mit dem ÖPNV, für 1 Person
4 Gutscheine für je ein Glühwein/alkoholfreies Heißgetränk oder je eine Fahrt auf dem Riesenrad, 1 Gutschein für 1 Tasse Kaffee bei der Galeria Kaufhof

Preis:

13,00 € pro Person

Souvenirs

Weihnachtliche Souvenirs mit Ruhrgebietskolorit gibt es im RUHR.VISITORCENTER Duisburg im CityPalais (König-Heinrich-Platz).

Bedeutung des Weihnachtsmarktes für den Handel:

Duisburger Weihnachtsmarkt ist ein wahres Erlebnis und durch die Verlängerung bis zum 30.12. wird der City-Einkaufsbummel besonders attraktiv.

Am 9. November findet in der City und am 30. November in ganz Duisburg ein verkaufsoffener Sonntag statt, an dem sich auch wieder der Großteil des Einzelhandels beteiligen wird.

Die verkaufsoffenen Sonntage sind nicht nur für Duisburger sehr beliebt, Besucher aus den umliegenden Städten und Gemeinden nutzen dieses attraktive Angebot.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.