Duisburg-Neumühl: Trio klaut mindestens 100 Kilo Metallschrott

Anzeige

Drei verdächtige Männer (25, 33 und 52 Jahre alt) sind einer Streifenwagenbesatzung am frühen Mittwochabend, 16. Mai, 18.23 Uhr, auf der Wiener Straße in Neumühl aufgefallen.

Einer von ihnen hatte mehrere Kabel hinter sich hergezogen und sie auf einer Wiese neben zwei alte Ampelmasten abgelegt. Ein weißer Fiat Ducato fuhr neben ihm her. Der 52-Jährige rief den anderen beiden Insassen etwas zu. Der Transporter hielt an. Die Beamten kontrollierten das Trio, das nun behauptete, sich untereinander nicht zu kennen.

Die Polizei stellte den Transporter mit mindestens 100 Kilo gestohlenem Schrott, unter anderem ummantelte Kupferkabel und Laternenmaste, sicher. Die Männer müssen sich nun wegen Diebstahls verantworten.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.