Duisburgerin ruft in 25 Minuten 25 Mal ohne Grund beim Polizeinotruf an

Anzeige

Rund 25 Mal innerhalb von 25 Minuten wählte eine Duisburgerin am Dienstagabend, 25. Juli, ohne Grund die Polizeinotrufnummer 110. Damit blockierte sie in der Zeit von 21.50 .bis 22.15 Uhr eine der wichtigen Notrufleitungen.

Um dem einen Riegel vorzuschieben, fuhr ein Streifenwagen bei ihr vorbei. Nach einem kurzen Gespräch, hörten die Anrufe von ihr auf. Wie lange - das ist jetzt die Frage. Die 61-Jährige ist Wiederholungstäterin. Die Folge ihrer Aktion ist jetzt ein Ermittlungsverfahren wegen des Missbrauchs von Notrufen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
Klaus Bednarz aus Oberhausen | 28.07.2017 | 15:54  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.