DVG-Begleitservice

Anzeige
DVG informiert über Mobilität im Alter beim Walsumer Seniorentag

Im Rahmen des 8. Walsumer Seniorentages am kommenden Donnerstag, 25. August, stellt die Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) ihren Begleitservice für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste vor. Zudem beraten Experten des Verkehrsunternehmens zum Thema „Mobilität im Alter“. Der Walsumer Seniorentag findet von 14 bis 18 Uhr im Kardinal-von-Galen-Haus, Elisabethstraße 8, 47178 Duisburg, statt.

Die DVG bietet ihren Fahrgästen seit sieben Jahren den Begleitservice an. Das kostenfreie Angebot hilft Fahrgästen mit Bus und Bahn an ihr Ziel zu kommen. Peter Scharping, Sachgebietsleiter Service bei der DVG, erklärt: „Der Begleitservice eignet sich vor allem für Fahrgäste, die mit Rollator, Gehhilfe, Rollstuhl oder Kinderwagen unterwegs sind. Vor allem beim Ein- und Ausstieg benötigen sie Hilfe und sind auf Unterstützung angewiesen.“ Die Begleiter helfen am Ticketautomat, im Fahrzeug und beim Ein- und Ausstieg.

Fahrgäste können sich montags bis freitags zwischen 8 und 14 Uhr unter der Telefonnummer 0203 60 44 585 anmelden. Begleitungen bietet das Unternehmen montags bis freitags in der Zeit von 7:30 bis 19 Uhr an. Weitere Informationen zum Thema gibt es im Internet unter www.dvg-duisburg.de.

Hintergrund Begleitservice
Die DVG bietet den Begleitservice seit 2009 an. 26 Mitarbeiter wurden vier Wochen in Erste-Hilfe-Maßnahmen, Deeskalation, Fahrzeugtechnik, Tickets und Tarife, Unfallverhütung und Umgang mit Schwerbehinderten sowie Linien- und Streckennetz geschult. Seit der Einführung begleitete die DVG über 18.000 Menschen aus Duisburg, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind.

Diese Nachricht stammt von der Duisburger Verkehrsgesellschaft.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.