Gefahrenpunkt zeigte sich bei der Eröffnung des LIDL Marktes in Hüttenheim

Anzeige
Die nachfolgenden Aufnahmen verdeutlichen die Gefahrenquelle sehr deutlich
Natürlich fieberten alle Hüttenheimer der Neueröffnung des LIDL Marktes an der Mündelheimer Straße entgegen und dieser wurde nun auch am 13. Dezember eröffnet. Als Detlef Schmidt und ich allerdings an diesem Tag vor Ort waren, stellten nicht nur wir fest, dass hier für Fussgänger ein nicht unerheblicher Gefahrenpunkt existiert, wenn sie den Markt von der Mündelheimer Straße aus erreichen wollen.

Die Mitarbeiter der Firma LIDL, haben sich die Situation sofort mit uns angesehen, und man hat sich nunmehr mit dem Eigentümer in Verbindung gesetzt, um hier kurzfristig mit einer zusätzlichen Beleuchtung und einem Halteverbot entlang der Zufahrt eine Verbesserung zu erreichen.

Mittelfristig soll durch eine zusätzliche Fahrbahnmarkierung für die Sicherheit der Marktbesucher gesorgt werden. Da kann man nur von einem vorbildlichen Management sprechen.

Und auch Bezirksamtsleiter Friedhelm Klein wird, nachdem er sich persönlich bereits ein Bild der Situation verschafft hat, nach der Weihnachtspause der Stadtverwaltung bei einem Ortstermin nach einer probaten Lösung suchen!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.