IHK-Internet-Jobbörse: Noch 126 freie Ausbildungsplätze

Duisburg: IHK Hauptverwaltung | In der Internet-Lehrstellenbörse der Niederrheinischen Industrie- und Handelskammer Duisburg-Wesel-Kleve sind aktuell noch 126 freie Ausbildungsplätze hinterlegt. Die IHK bietet Jugendlichen, die aktuell noch auf der Suche nach der passenden Ausbildung sind, eine individuelle Beratung an – telefonisch, aber auch vor Ort bei der IHK in Duisburg.

„Die Chancen auf eine betriebliche Berufsausbildung stehen gut. Der Fachkräftebedarf der Wirtschaft ist auch in unserer Region ausgesprochen hoch. Entsprechend steigt die Zahl der von den Betrieben angebotenen Ausbildungsstellen in der Stadt Duisburg sowie in den Kreisen Wesel und Kleve“, so Jürgen Kaiser, stellvertretender Leiter des Geschäftsbereichs Bildung und Technologie.

In der IHK-Lehrstellenbörse (http://www.ihk-lehrstellenboerse.de) finden sich zahlreiche Angebote zu Ausbildungsberufen wie Bürokaufmann/-frau, Fachinformatiker/-in, Fachkraft im Gastgewerbe, IT-Systemkaufmann/-frau, Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel, Bauzeichner/-in, Hochbaufacharbeiter/-in, Holzmechaniker/-in, Industriemechaniker/-in, Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung, Kaufmann/-frau im Einzelhandel, Konstruktionsmechaniker/-in und Koch/Köchin. Die IHK-Experten geben Jugendlichen, für deren Traumberuf gegebenenfalls aktuell kein Platz frei ist, zudem zahlreiche Tipps, in welchen verwandten Berufen aktuell noch Angebote verfügbar sind.

Ansprechpartner bei der IHK für Jugendliche, die noch einen Ausbildungsplatz suchen: Sebastian Lehmann, Telefon 0203 2821-287, E-Mail lehmann@niederrhein.ihk.de, und Reinhard Zimmer, Telefon 0203 2821-495, E-Mail rzimmer@niederrhein.ihk.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.