In Duisburg-Hamborn und -Neumühl: Schon wieder Polizisten angegriffen!

Anzeige
Symbolfoto: Polizei

Zweimal musste die Polizei am Wochenende ausrücken, weil sich Anwohner wegen Ruhestörungen beklagt hatten - und beide Male trafen die Beamten auf heftigen Widerstand.

Am Samstagmorgen um 2.55 Uhr sollte die Polizei auf der Harnackstraße in Alt-Hamborn einen Wohnungsinhaber und seine zwei Partygäste dazu bewegen, die Musik leiser zu drehen. Als sich die Feiernden weigerten und die Streife die Anlage mitnehmen wollte, wehrten sich zwei der deutlich angetrunkenen Gäste mit Tritten und Kopfstößen.

Ähnliches passierte am Sonntagmorgen um 0.15 Uhr auf der Lehrerstraße in Neumühl, wo sich eine 24-jährige, ebenfalls deutlich alkoholisierte Frau weigerte, den Anweisungen der Polizei nach mehr Ruhe Folge zu leisten, und eine Beamtin attackierte. Die Polizisten nahmen alle Angreifer mit zur Wache. Gegen sie wird nun wegen Widerstands ermittelt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.