Ivan Bugulez - eine traurige Wahlkampfverstrickung

Anzeige
Wer ist Ivan Bugulez? War! War! Wer war Ivan Bugulez?

Ivan Bugulez war Zwangsarbeiter auf dem Bergwerk Walsum. Seine Grabplatte liegt auf dem nahe gelegenen Friedhof Alt-Walsum - neben zahlreichen anderen Grabplatten von Leidensgenossen, die das Zwangsarbeiterlos in Nazideutschland damals in den Tod trieb.

Vor Jahren wurde ein Teil des Walsumer Sandbergweges unweit des Zwangsarbeitermahnmals zum Gedenken an all die Zwangsarbeiter in Ivan-Bugulez-Weg umbenannt, ein Zeichen Duisburger Erinnerungskultur, ein Zeichen gegen Intoleranz und Menschenverachtung.

Wir haben Wahlkampf. In Kürze sind wir zur Wahl aufgerufen. Wo ist die Verbindung zu Ivan Bugulez?

Die Parteien haben plakatiert. Auch am 300 m langen Ivan-Bugulez-Weg, einer wichtigen Einfallstraße für Alt-Walsum, hängen zahlreiche Plakate der verschiedensten Parteien und Wählerbündnisse - pardon, hingen, hingen! Von Vandalen heruntergerissen und zerstört. Nicht einige wenige Plakate, nein, alle, wenn auch nach und nach. Ein Zeichen geringen Demokratieverständnisses und erschreckender Intoleranz.

Was würde Ivan Bugulez wohl denken?
0
1 Kommentar
13.143
Harald Molder aus Duisburg | 13.05.2014 | 22:29  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.