Jetzt in Rheinhausen

Anzeige
Duisburg: DEVK |

DEVK Agentur Sven Bielarz in Duisburg-Rheinhausen



Nach knapp 18 Monaten ist es an der Zeit, Bilanz zu ziehen. Im April 2015 übernahm Geschäftsstellenleiter Sven Bielarz das DEVK-Team Duisburg-Rheinhausen. Unterstützt wird die Mannschaft Helmut Bielarz, Marion Dröner und Olaf Oberkalkofen-Grübnau, der bereits seit einigen Jahren für das Unternehmen tätig ist.

"Was hat sich in dieser Zeit für die Kunden in Rheinhausen geändert", möchte OKG wissen:

Sven Bielarz:
Nun, erst einmal sind die Räumlichkeiten stark erweitert worden. War der Kunde bisher gewohnt, seine Beratungstelle in der Walther-Rathenau-Str. vorzufinden, zog die Agentur noch unter meinem Vorgänger in die ehemalige Volksbank, gegenüber des Bahnhofes in Duisburg-Rheinhausen. Durch die Aufstockung des Personals, stehen den Kunden nun 4 Mitarbeiter-(innen) zur Seite. Dadurch ist eine verbesserte Kundenberatung gewährleistet und die Kundenzufriedenheit spricht für sich.
Wir bieten nun verstärkt Hausbesuche und haben zeitgleich dennoch im Büro Beratungskompetenz.

OKG:
Sind Sie denn nur in Rheinhausen tätig?

Sven Bielarz:
Zu unserem Kundenbestand gehören versicherte in ganz Deutschland, die im Zeitalter der modernen Kommunikationswege gut betreut werden können. Doch in der Tat, der überwiegende Teil unserer Kunden kommt aus der näheren Umgebung. Da wir vor unserem Wechsel zur DEVK für ein anderes Unternehmen tätig waren, haben wir noch viele treue zufriedene Kunden, die auch weiterhin durch uns betreut werden.

OKG:
Bieten Sie alle Versicherungssparten an?

Sven Bielarz:

Neben Kraftfahrzeugversicherungen und den üblichen Sachversicherungen, über den Bereich Rechtsschutz, Krankenversicherung und privater Vorsorge, bieten wir noch Schutz in den Sparten Gewerbe und Unfall an. Also alles, was eine zeitgemäße Versicherung abdeckt.
Zudem arbeiten wir mit anderen großen Gesellschaften zusammen, die uns bei besonderen und ausgefallenen Kundenwünschen unterstützt.

OKG:
Herr Bielarz, Sie sind mit Mitte zwanzig noch recht jung und arbeiten gemeinsam mit Ihrem Vater in der Agentur. Wie ist es, wenn Sie der "Chef" sind? Ist da kein Ärger vorprogrammiert?

Sven Bielarz:

Gut das Sie das ansprechen. Das Alter ist wirklich nicht so wichtig. Ich arbeite schon viele Jahre in dieser Branche und kann dadurch auf eine lange Erfahrung zurückgreifen. Mit dem Vater zusammen zu arbeiten hat Vor-,aber auch Nachtteile.
Die Vorteile liegen in der kompensierten Erfahrung und das wir uns blind aufeinander verlassen können. Es sagt also nicht der eine so und der andere wieder etwas anderes. Als Nachteil ist es manchmal, wenn man zu Hause nicht abschalten kann und sich auch am Wochenende das Thema "Versicherung" nicht ausschalten lässt. Die Vorteile überwiegen allerdings sehr, da sich jeder auf den anderen verlassen kann.

OKG:
Ich mache hier nun keine Werbung, aber ich wünsche Ihnen und Ihrem Team eine erfolgreiche Zukunft.

Sven Bielarz:
Das ist nett von Ihnen. Gerade in der heutigen Zeit sind gute Wünsche für die Zukunft sehr wichtig!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.